Highlight: Die Ärzte: 10 kuriose Fakten über „die beste Band der Welt“

Nur für Einser-Schüler: Brandenburger Abiturzeugnisse mit Ärzte-Zitat verziert

„Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wäre nur deine Schuld, wenn sie so bleibt“. So sangen Die Ärzte schon im Jahr 2003. Dieses Zitat wurde nun auf der Urkunde aller diesjährigen Abiturienten verewigt, die in Brandenburg ihre Hochschulreife mit der Bestnote 1,0 bestanden haben. Das berichtet die Berliner Morgenpost.

Obskur ist, dass einige Songs der Band insbesondere in den 80er Jahren auf dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien verzeichnet waren. Farin Urlaub bezeichnete die Ärzte damals als „meistindizierte Band der westlichen Welt“. Landen Medien im Index, dürfen diese nicht mehr an Jugendliche unter 18 Jahren verkauft werden. Das festigte jedoch den Kultstatus der Punkband.

In der Gegenwart scheinen die Lieder staatskonform und inspirierend zu sein: Der ehemalige Bildungsminister Günter Baaske (SPD) ließ in seiner Amtszeit die Ärzte-Zeilen auf der besonderen Besten-Urkunde des Jahres 2018 verewigen. Baaske selbst hat einen musikalischen Hintergrund und in DDR die Band Keimzeit gemanagt.

„Jugendgefährdende“ Ärzte-Musik als Spruch fürs Leben

Normalerweise werden die Urkunden mit Lehrsätzen aus der Schullektüre geschmückt. Eine offizielle Begründung zur diesjährigen Entscheidung gab es seitens der aktuellen Bildungsministerin Britta Ernst (SPD), die die Zeugnisse verteilte, oder auch von den Ärzten selbst nicht.


Abzock-Preise für Tickets: Hier sollten Sie auf keinen Fall nach Karten für Die Ärzte schauen

Am Donnerstag gingen die Karten für die geplante Hallen-Tour „In The Ä Tonight“ in den Verkauf – nach nur wenigen Sekunden waren aber sämtliche Tickets nahezu restlos vergriffen. Leider gingen offenbar auch etliche Karten an Abzocker, die nur Minuten später überteuerte Angebote ins Netz stellten. Das offiziell als Resale-Portal bezeichnete Ticketportal Viagogo ist eine der vielen Anlaufstellen von verzweifelten Fans: Hier kosten Ärzte-Tickets aber gut und gerne 150 Euro, manche Verkäufer verlangen sogar unverschämte 500 Euro für eine Stehplatz-Karte in Berlin. Doch Sicherheit, dass die gekauften Karten echt sind, gibt es hier nicht – daher lieber Finger weg! https://twitter.com/dr_piraten_goe/status/1195018137672003585 Auch…
Weiterlesen
Zur Startseite