Die Ärzte live in Berlin und Deutschland: Alle Infos im Überblick


von

Schon seit über einer Woche spielen Die Ärzte eine Reihe von Konzerten in der Bundeshauptstadt – und das, nachdem sie zuvor neun Jahre auf keiner Berliner Bühne mehr standen. Angefangen am 7. Mai in der superkleinen Location „Schokoladen“ (130 Fans), führt ihre „Berlin Tour MMXXII“ Die Ärzte auch ins SO36 (850 Fans) und in die Columbiahalle (3500 Fans). Ein starker Kontrast zu der im Juni beginnenden Stadiontour, auf der die Band wieder vor Zehntausenden spielt. Neben der besonders intimen Atmosphäre erhofft sich die Band mit der Aktion auch die durch die Coronapandemie stark gebeutelten kleinen Konzertlocations und die Mitarbeiter*innen der Kunst- und Kulturszene zu unterstützen.

Verbleibende Berlin-Konzerte im Überblick

Am kommenden Samstag, den 21. Mai 2022, kommt die Poppunk-Band ins Metropol Berlin Schöneberg um vor über 1000 Fans zu spielen. Danach folgen unter anderem Auftritte in der Zitadelle Spandau und dem Festsaal Kreuzberg. Auch auf dem Tempelhofer Feld wird die Band diesen Sommer noch spielen. Allerdings sind bereits fast alle Konzerte in Berlin ausverkauft, nur für ein Konzert am Flughafen Tempelhof gibt es noch Tickets.

Hier alle Auftritte von Die Ärzte 2022 in Berlin im Überblick:

  • 20.05. Metropol
  • 21.05. Columbiahalle
  • 06.06. Zitadelle Spandau, (Special Guest: Großstadtgeflüster)
  • 07.06. Parkbühne Wuhlheide (Special Guest: Ruts DC)
  • 21.06. Festsaal Kreuzberg
  • 26.08. Flughafen Tempelhof (Special Guests: Donots und Shirley Holmes; hier gibt es noch Tickets)
  • 27.08. Flughafen Tempelhof
  • 28.08. Flughafen Tempelhof (Special Guests: Royal Republic und The Dead End Kids)

Podcast „Diese eine Liebe“ begleitet Die Ärzte auf ihrer Berlin-Tour

Auf ihrer Berlin-Tour werden Die Ärzte auch von dem radioeins-Moderator und Ärzte-Fan Marco Seiffert begleitet. Er besucht innerhalb von fünfzehn Tagen neun Konzerte der seine Lieblingsband und produziert zu jedem der Gigs jeweils eine Podcast-Folge mit seinen Eindrücken und Erlebnissen. Außerdem kriegen die Hörer*innen im Umfeld der Konzerte geführte Interviews und viele Hintergrundinfos zu der legendären Band zu hören. Unter dem Namen „Diese eine Liebe – 40 Jahre Die Ärzte“ findet Ihr den Podcast in der ARD Audiothek und allen anderen gängigen Podcast-Portalen.

„BUFFALO BILL IN ROM“-Tour im Sommer

Im Sommer spielen Die Ärzte ihre große Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz, für die es sogar noch Tickets gibt. Hier alle Konzerte der BUFFALO BILL IN ROM-Tour im Überblick:

  • 03.06.2022 – Hannover, Expo Plaza (ausverkauft) (w/ Antilopen Gang, Dampfmaschine)
  • 04.06.2022 – Köln, Rhein-Energie-Stadion (ausverkauft) (w/ Adam Angst)
  • 09.06.2022 – Dresden, Rudolf-Harbig-Stadion (ausverkauft) (w/ Drangsal, Ruts DC)
  • 14.06.2022 – Rostock, IGA Park
  • 16.06.2022 – München, Olympiastadion (w/ Antilopen Gang)
  • 18.06.2022 – CH-Thun, Stockhorn Arena (w/ Beatsteaks)
  • 24.06.2022 – Heilbronn, Frankenstadion
  • 26.06.2022 – Bayreuth, Volksfestplatz (w/ The Damned)
  • 02.06.2022 – Kassel, Auestadion (w/ Donots, Kafvka)
  • 18.08.2022 – Erfurt, Domplatz (ausverkauft) (w/ Donots)
  • 19.08.2022 – Erfurt, Domplatz (ausverkauft) (w/ The Dead End Kids)
  • 20.08.2022 – Bremen, Bürgerweide (w/ Gluecifer)
  • 24.08.2022 – Hamburg, Trabrennbahn Bahrenfeld
  • 26.08.2022 – Berlin, Flughafen Tempelhof (w/ Donots, Shirley Holmes)
  • 03.09.2022 – Minden, Weserufer Kanzlers Weide
  • 08.09.2022 – A-Graz, Messe Graz Open Air
  • 10.09.2022 – Konstanz, Bodensee Stadion
  • 11.09.2022 – Mannheim, Maimarktgelände (w/ Drangsal, Lüt)
  • 17.09.2022 – Nohfelden-Bosen, Festwiese am Bostalsee (ausverkauft)

Das aktuelle Album der Band trägt den Namen DUNKEL und erschien am 24. September 2021. Knapp ein Jahr zuvor erschien das Vorgängeralbum HELL. Die 1982 gegründete Punkrock-Band besteht seit 1993 aus Farin Urlaub (bürgerlich Jan Vetter), Bela B (bürgerlich Dirk Felsenheimer) sowie Rodrigo González und wird oftmals zu den einflussreichsten Bands der deutschen Musikgeschichte gezählt.

—Dieser Artikel erschien zuerst auf Musikexpress.de—