Highlight: Die 50 besten Songs von Bruce Springsteen

Die besten Songs aller Zeiten: Bruce Springsteen – „Born To Run“

Die viereinhalb Minuten dieses großen Songs verschlangen knapp dreieinhalb Monate Aufnahmezeit. Springsteen wollte die Wucht von Phil Spectors „Wall Of Sound“, er baute Streicher, Glockenspiel und Keyboards ein – plus über ein Dutzend Gitarrenspuren.

Der Song beschreibt die Situation eines jungen Paares auf den Highways von New Jersey, eine Hymne zum Ausbruch aus der Kleinstadt-Todesfalle, in der die blitzenden Wagen, chrome wheeled, fuel injected, zum kraftvollen Bild für soziale und sexuelle Befreiung werden. „Ich weiß nicht, ob der Ort überhaupt so wichtig ist“, sagte Springsteen im ROLLING STONE. „Es könnte New Jersey sein – aber genauso auch Kalifornien oder Alaska.“ Erschienen auf: „Born To Run“, 1975

Springsteen aktuell:

Bruce Springsteen setzt seine Box-Reihe mit neu remasterten Album-Klassikern fort. Am 18. Mai erscheint „The Album Collection, Vo. 2, 1987 – 1996“ und enthält insgesamt fünf Platten aus dieser Zeit, beginnend mit „Tunnel Of Love“ von 1987.

Ebenfalls in dem Set dabei sind „Human Touch“ und „Lucky Town“, die beide 1992 veröffentlicht wurden, „The Ghost of Tom Joad“ (1995) sowie das Live-Album „In Concert/MTV Plugged“ aus dem Jahr 1993. Wie „NME“ berichtet, wird die das Paket auch angereichert mit einer speziellen 12″-Version von Springsteens 1988 herausgebrachten EP „Chimes of Freedom“ und der erste Vinyl-Veröffentlichung seiner EP „Blood Brothers“ (1996).

Bob Ludwig hat wieder Hand angelegt

Jede Platte der neuen Sammlung wurde von Bruce Springsteens langjährigem Mastering-Engineer Bob Ludwig neu bearbeitet. Ein 60seitiges Buch, das dem Set beiliegt, enthält seltene Fotos und andere Materialien aus der Zeit. Für eine bessere Sound-Qualität wurden „Tunnel of Love“ und „Human Touch“ als Doppel-LPs verarbeitet.


Bruce Springsteen: Die besten Veröffentlichungen aus der „Archive Series“ (11): Fair Grounds Race Course, New Orleans April 30, 2006

Aktuell 43 Live-Mitschnitte, aufgenommen zwischen 1975 und 2013, bietet Bruce Springsteen auf seiner Website in der „Archive Series“ in verschiedenen Formaten zum Download an. In der Regel erscheint am ersten Freitag jedes Monats eine neu abgemischte Archiv-Show. Welches Konzert hatte die schönste Setlist? Wo war der Sound am besten? Ein Springsteen-Guide als Serie, zum 70. Geburtstag des Musikers: Aufnahmen, die man kennen muss. Die Autoren: Lutz Göllner ist Redakteur im Medienressort der Berliner Stadtmagazine „zitty“ und „tip“. Bei einem USA-Aufenthalt hat er 1974 erstmals Springsteen gehört, fühlte sich als Kind und Jugendlicher immer wie ein Loser, bis er merkte: Er selber ist…
Weiterlesen
Zur Startseite