Die Oscar-Ohrfeige ist in Berlin schon zum Kunstwerk geworden


von

Die Oscar-Klatsche, die Will Smith seinem Kollegen Chris Rock für einen – zugegebenermaßen schlimmen – Witz verpasste, bleibt Gesprächsthema Nr. 1 nach der Verleihung. Zahlreiche Memes begleiteten den Vorfall und machten sich einen Scherz aus diesem Ereignis, das ganz sicher nicht im Drehbuch der Academy für den Abend hätte stehen sollen.

Ein dominikanischer Künstler Jesus Cruz Artiles hat nun im Mauerpark in Berlin die Szene mit den beiden Schauspielern nachgestellt und ein Graffiti-Meme daraus gemacht, wie die Berliner Bolulevardzeitung „B.Z.“ meldet.

Hauptsache, es wird ein Meme daraus

„Sorry, ich kann nicht widerstehen“, schrieb der Künstler dazu auf Instagram. Zugleich spiegelte er die Sucht der Internetuser, aus jedem vermeintlich überraschenden und emotionalen Moment eine Vorlage für zahlreiche Witze im Netz zu machen, um sich auch moralisch davon abzuheben oder auch vermeintlich Uneindeutiges zu Vereindeutigen.

In der Causa Smith/Rock gibt es unterdessen auch Neuigkeiten. So meldete sich Comedian Chris Rock nach dem Oscar-Vorfall erstmals bei einer Veranstaltung zu Wort (zog es dann aber dennoch vor, weiter dezent zu schweigen).

Mehr zum Thema