Highlight: Mit diesen Effektpedalen lässt sich der Sound großer Gitarristen rekreieren

Duff McKagan: Axl Rose hat „großartiges Zeug“ für neues Guns N‘ Roses-Album

Nachdem Gitarrist Slash vor Kurzem in einem Interview Songmaterial für ein neues Guns-N‘-Roses-Album bestätigt hatte, sprach jetzt auch Bassist Duff McKagan mit dem Radio-DJ Eddie Trunk darüber.

McKagan bestätigte gegenüber Trunk, dass „es wahr ist“, wollte aber keine Details über den wahrscheinlichen Nachfolger von „Chinese Democracy“ verraten. „Aber das lustige und coole bei Guns N‘ Roses ist doch, dass wir nicht wirklich darüber reden – und was als nächstes passiert, passiert einfach. Wie waren nie die Band, bei der es einen genauen Zeitplan gibt, wie wir die Dinge machen.“

Darüber hinaus versprach McKagan: „Ich habe einige großartige Sachen gehört, die Axl auf Lager hat – wirklich coole Sachen, an denen er gearbeitet hat. Also bin ich natürlich gespannt auf die Möglichkeiten damit. Ich will nicht, dass jemand durchdreht. Es wird passieren, wenn es passiert, das ist sicher.“

Kooperation
Duff McKagan, Slash und Axl Rose: Guns N‘ Roses 1988.
„Use Your Illusion II“ von Guns N‘ Roses hier bestellen

Guns-N‘-Roses-Bassist Duff McKagan ist der nächste nach den Gitarristen Slash und Richard Fortus, der die Hoffnung auf eine neue Platte der Gunners schürt.

L. Busacca WireImage

Mit diesen Effektpedalen lässt sich der Sound großer Gitarristen rekreieren

Ähnlich wie die Gibson Les Paul und Fender Stratocaster haben auch einige Effektpedale einen legendären Ruf. Mit ihnen lassen sich selbst simple Riffs und Melodien in ausladende, eindringliche oder bretternde musikalische Highlights verwandeln. Das sind die Lieblings-Pedals großer Musiker, mit denen sich unschlagbare Signature-Sounds auch zu Hause nachspielen lassen. Jimi Hendrix https://www.youtube.com/watch?v=wqLEg0MsSMQ Dass Jimi Hendrix Spaß am Experimentieren mit Effektpedalen hatte, ist nicht zu leugnen – der Musiker nutzte als einer der ersten Künstler seiner Zeit Pedale, um seinen Songs Multidimensionalität zu verleihen. Insbesondere der Wah-Effekt gehörte zu seinen Favoriten, er kommt in Songs wie „Voodoo Child” zur Geltung. Jack…
Weiterlesen
Zur Startseite