Highlight: 10 Dinge, die Sie über Rammstein garantiert noch nicht wussten

Rammstein: Support für die 2020er-Tour steht fest – Fans sauer

Der Support für die 2020er-Tournee von Rammstein steht fest. Wie schon bei der diesjährigen Europa-Tour wird auch im nächsten Jahr Duo Jatekok die Vorband geben. „Wir freuen uns sehr, heute bestätigen zu können, dass das Duo Jatekok auch beim zweiten Teil der europäischen Stadion Tour von Rammstein als Special Guest dabei sein wird!“, schreiben Rammstein auf Facebook.

Große Stars sind Adélaïde Panaget und Naïri Badal nicht, aber ihre Projekte sind ehrgeizig: Schon in diesem Jahr spielten sie auf der Bühne ihr Rammstein-Album „Klavier” vierhändig auf zwei Pianos. Auf der Rammstein-Homepage werden die Musikerinnen so angepriesen: „Erfinderisch und leidenschaftlich – Jatekok gilt als eines der momentan größten klassischen Klavierduos sowohl in Frankreich als auch weltweit. In ihren Aufnahmen und Projekten vereinen sie eine Vielzahl an Musikgenres wie zum Beispiel Jazz, Hip-Hop und Metal.“

Nicht alle Fans der Band jedoch finden das Engagement des Duos gut. „What a pity! They are so boring… especially after you have seen more than one show“, urteilt ein Follower von Rammstein. „Feels like an attempt to troll the audience“, ein anderer.

Weiter: „War auf der Tour bei 3 Konzerten… Keinem der um mich herum stand, hatte es gefallen. Wieso nochmal der Mist?“. Und ein anderer Fan: „No wonder people were so drunk before the concert.“

Rammstein auf Facebook:


Im Video zu „Ach so gern“ bekommt Till Lindemann auf die Fresse

Natürlich behandelt auch „F & M“, die zweite Solo-LP von Till Lindemann, eines der liebsten Themen des Sängers und ironischen Schockkünstlers: destruktive Liebe. Neben der gehässigen Feier der Gegensätze in „Mann & Frau“ sticht da vor allem „Ach so gern“ heraus. „Man sagt mir nach, ich wäre schamlos/So herz- und lieblos und frivol/Man meint, ich hätte sie gezwungen/Nein, die Wahrheit liegt dazwischen wohl“, heißt es darin. Und während fast etwas unschuldig Oralsex besungen wird, deutet der Erzähler an, dass er viele Frauen mindestens unglücklich gemacht, wenn nicht sogar auf andere Weise zerstört hat. Das Video zu „Ach so gern“ zeigt…
Weiterlesen
Zur Startseite