Dies ist das verrückteste Rammstein-Cover des Jahres


von

Balbina gehört zu den ambitioniertesten Songwriterinnen dieses Landes. Nach einer ersten Entwicklungsphase im Rap fand sie mit Elektronik-, Pop- und Symphonica-Elementen – kombiniert mit abstrakten Lyrics und subtilem Einsatz von Mode und Bühnendesign – eine völlig eigenständige künstlerische Sprache.

Mit einem Cover von Rammsteins „Sonne“ wagt sich die gebürtige Polin nun auf völlig neues Terrain vor. Die im Original rabiate Hymne erweitert Balbina zu einer pompös-dramatischen Elektro-Symphonie, in der Geschlechtergrenzen und im Video auch visuelle Orientierungspunkte verloren gehen. Der Song ist Teil der neuen globalen Nike-Kampagne „Helden“. Damit ist Balbina die erste deutsche Künstlerin, die einen Song für das Turnschuh-Unternehmen beitragen wird. Sie steht damit in einer Riege mit John Lennon und Aretha Franklin.

https://www.youtube.com/watch?v=XI2vE6rPSLE

🛒  „Punkt.“ von Balbina auf Amazon.de kaufen

Die Sängerin veröffentlicht am 10. Januar 2020 ihr neues Studioalbum „Punkt.“. Es erscheint auf ihrem eigenen Label „Polkadot“. Neue Songs gab es bereits am 03. Oktober bei einem Konzert in der Hamburger Elbphilharmonie zu hören, begleitet vom Deutschen Filmorchester Babelsberg (das auch in der Vergangenheit schon einmal mit der Musikerin gearbeitet hatte). Als erste Single war bereits „Weit Weg.“, eine Kooperation mit der Rapperin Ebow, zu hören.

Die neuen Stücke sind nach Angaben des Labels sehr viel offener gestaltet und sollen einer seelischen Entblößung Balbinas gleich kommen.

Nach ihren Alben „Über das Grübeln“ und „Fragen über Fragen“ schlägt die 36-Jährige nun härtere, auch zornigere Töne an. Da passt das Rammstein-Cover wie die Faust aufs Auge.