Ex-Pornodarsteller Ron Jeremy wegen Vergewaltigung in über 30 Fällen angeklagt


von

Dem ehemalige Pornodarsteller Ron Jeremy werden in über 30 Fällen sexuelle Übergriffe, darunter zwölf Vergewaltigungen vorgeworfen. Die mutmaßlichen Taten erstrecken sich über einen Zeitraum von 23 Jahren. Zu den Opfern zählen 21 Frauen, darunter eine damals 15-Jährige. Am Mittwoch plädierte Jeremy während eines Gerichtstermins auf nicht schuldig.

Der heute 68-Jährige spielte ab den 1970er Jahren in mehr als 2.000 Filmen mit und war damit einer der größten Namen in der Erotikfilm-Industrie. Zuletzt war im August 2020 von 17 Opfern gesprochen worden – diese Zahl hat sich nun erhöht.

In 30 Fällen angeklagt, darunter 12 mutmaßliche Vergewaltigungen

Jeremy wurde erstmals 2020 unter dem Vorwurf der Vergewaltigung festgenommen und sitzt seit Beginn des Prozesses hinter Gittern. Während der monatelangen Ermittlungen hatten sich weitere Opfer gemeldet.

Jeremys Anwalt sagte am Mittwoch in einer E-Mail, der Schauspieler sei „in allen Anklagepunkten unschuldig“. Im August 2020 schrieb Jeremy auf Twitter: „Ich kann es kaum erwarten, meine Unschuld vor Gericht zu beweisen! Vielen Dank an alle für die Unterstützung.“

Die Staatsanwaltschaft teilte mit, dass die Anklage 21 Opfer und Vorfälle seit 1996 umfasse. Zu den Anklagepunkten zählen zwölf gewaltsame Vergewaltigungen, sieben gewaltsame orale Kopulationen, sechs sexuelle Erpressungen und zwei Penetrationen, während das Opfer schlief oder bewusstlos war.

Die mutmaßlichen Straftaten ereigneten sich laut Staatsanwaltschaft in Nachtclubs und Bars in und um Los Angeles, aber auch während eines Fotoshootings und in Jeremys Haus.