Exklusive Videopremiere: Anna Loos – „Hier“

Anna Loos begann ihre Karriere zunächst als Schauspielerin und war bisher in über 80 Film- und TV-Produktionen zu sehen. Im Jahr 2006 sprang Anna als neue Frontfrau bei der Band Silly ein, zunächst nur als Live-Sängerin, bis vier Jahre später das erste gemeinsame Album erschien.

Inzwischen hat sie mit Silly vier Alben veröffentlicht. Nun bringt sie am 08. März mit „Werkzeugkasten“ auch ihr Solodebüt heraus, mit dem sie ab Ende März auch auf Tour gehen wird.

„Werkzeugkasten“ von Anna Loos auf Amazon.de kaufen 

„Wir alle brauchen das ZUHAUSEGEFÜHL“

„Werkzeugkasten“, komponiert, getextet und eingespielt mit alten und neuen Freunden aus der Musikwelt, ist ganz bewusst als persönliches Werk entstanden. Loos erzählt von ihrem Leben, ihrer Leidenschaft, ihren Träumen und ihrer Fantasie. „Manche schreiben Bücher, ich schreibe Songs“, sagt die Sängerin.

Kooperation

Etwas mehr als zwei Jahre hat Anna Loos an ihrem Album gearbeitet und über 30 Songs zu Papier gebracht, bis sie und ihr Produzent Mic Schröder schließlich eine Auswahl trafen und so ihre neue Platte entstehen lassen haben.

Anna Loos live 2019

21.03.19 – Pavillion (Hannover)
22.03.19 – MusicHall (Worpswede)
25.03.19 – Lido (Berlin)
26.03.19 – Gloria Theater (Köln)
27.03.19 – Alter Schlachthof (Dresden)
03.04.19 – Ampere (München)
04.04.19 – Täunchenthal (Leipzig)
05.04.19 – Mojo (Hamburg)

Verstärker

Des Meisters Playlist: Dies sind Karl Lagerfelds Lieblingslieder

Baptiste, Choupette und iPods – drei Dinge, auf die Karl Lagerfeld nicht verzichten konnte. Letztere sammelte der am Dienstag (19. Februar 2019) verstorbene Modeschöpfer in Mengen. Angeblich besaß er 70 iPods mit über 60.000 Songs. Als Lagerfeld der „Vogue“-Chefredakteurin Christiane Arp nach einem Interview einen seiner geliebten Apple-Player schenkte, offenbarte sich eine musikologische Schatztruhe. Bereits 2006 hatte Lagerfeld in Zusammenarbeit mit „Vogue“ ein Doppelalbum mit seinen Lieblings-Tracks herausbringen lassen. Darunter Songs von LCD Soundystem, The Pipettes oder Black Mountain. „Ich analysiere nicht, wie Musik auf mich wirkt, aber sie trägt einen und treibt einen zugleich zu Neuem an“, begründete der…
Weiterlesen
Zur Startseite