Faith No More: Europatour auf Sommer 2021 verschoben – neue Termine


von

Nun hat es auch die Tourpläne von Faith No More erwischt. Wie die Band vor kurzem auf Instagram bekannt gab, wird ihre diesjährige Europatour aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie nicht stattfinden können. Verzweifeln müssen Fans der US-Rocker allerdings nicht, da Ersatztermine für nächstes Jahr bereits feststehen.

Auf Instagram schrieb die Band bezüglich der Absage: „Wir entschuldigen uns bei allen, die Tickets gekauft haben und warten mussten, aber es gibt im Moment so viel Unsicherheit. Wir sind nicht glücklich darüber, aber aufgrund der aktuellen Gesundheitssituation können wir diese für Juni / Juli geplanten Shows auf keinen Fall durchziehen.“ 

Im selben Post gab die Band allerdings auch bekannt, alle abgesagten Konzerte im Sommer 2021 nachzuholen. Die neuen Termine wurden dabei ebenfalls angekündigt. Darunter finden sich zwei Shows in Deutschland sowie eine in der Schweiz. Demnach werden Faith No More am 21. Juni in der Stuttgarter Schleyerhalle, am 23. Juni in der Berliner Max Schmeling-Halle und am 7. Juni in der Züricher 622 Halle zu sehen sein.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Instagram

Um mit Inhalten von Instagram zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Die besten deutschen Songs aller Zeiten: Can - „Aumgn“

Sie lernten ihn 1970 in einer Fußgängerzone in München kennen: Vor dem Club Blow Up, in dem sie mit ihrer Band Can ein Konzert geben wollten, trafen Holger Czukay und Jaki Liebezeit einen japanischen Gammler namens Damo Suzuki, der gerade ein Straßenkonzert absolvierte – vielleicht aber auch nur ein paar Mantren und rituelle Beschwörungen murmelte. Holger Czukay ging sofort auf ihn zu und bat ihn, am Abend mit Can aufzutreten. Mit Erfolg: Wegen seines unkontrollierbaren Verhaltens kam es im Publikum zu einer Schlägerei; von diesem Konzert an arbeiteten Can und Suzuki drei Jahre lang miteinander. „Tago Mago“ heißt die dritte…
Weiterlesen
Zur Startseite