Spezial-Abo

Fleetwood Mac, Led Zeppelin, Roy Orbison: Die besten Box-Sets in den Alben der Woche vom 25. Dezember – Galerie


von


Die meistunterschätzten Alben aller Zeiten: Led Zeppelin - „Presence“

Mehr Filler als Killer – aber schon „Physical Graffiti“ im Jahr zuvor war ein Doppelalbum voller Filler gewesen; überraschender, unterhaltsamer Filler. Die Filler auf „Presence“ zeichnen sich durch eine gewisse Stumpfheit aus. Und das ergibt Sinn, denn „Presence“ ist Led Zeppelins „Get Back“. Die einigermaßen zerrüttete Band wollte zurück zum Hard-­ und Bluesrock ihrer frühen Tage, sie nahm die sieben Tracks in knapp drei Wochen auf, verzichtete auf Keyboards und akustische Instrumente, Jimmy Page führte den Taktstock. Es gelang ihm ein unumstrittenes Prachtstück, „Achilles Last Stand“, zehn Minuten wütendes Getose mit sechs übereinandergelegten Gitarrenspuren, das „Kashmir“ der Saison. https://www.youtube.com/watch?v=P-Rf1I9htJk Es…
Weiterlesen
Zur Startseite