„Game of Thrones“: Chris Stapleton hatte Cameo-Auftritt als Weißer Wanderer


von

In der dritten Episode der finalen Staffel von „Game of Thrones“ mit dem Titel „Die lange Nacht“ hatte Country-Star Chris Stapleton einen kurzen Cameo als Weißer Wanderer. Das erzählte Stapleton im Interview mit Jon Freeman vom amerikanischen ROLLING STONE.

Stapletons Bassist und Tourmanager erschien auch in der Episode. „Sie wussten, dass wir keine Schauspieler sind“, sagte der Musiker über die Regisseure der Serie.

🛒  „Game of Thrones – Staffel 7“ auf Blu-ray hier bestellen

„Also war die Anweisung im Grunde genommen, wir werden dich platzieren, und wenn wir es dir sagen, öffne deine Augen. Und sie trainierten uns, wie Weiße Wanderer beim ersten Aufwachen aufstehen und sich bewegen sollen. Wir hatten einen Crashkurs in diesem Bereich.“

Stapleton reiht sich mit seinem Cameoauftritt aus Game of Thrones zu anderen prominenten Musikern wie Ed Sheeran, Mastodon und Sigur Rós ein.

Alles zu „Game of Thrones“ auf unserer Themenseite

„Game of Thrones“ – Staffel 8: Alles was man wissen muss