Greenville Festival: The Roots, Bodi Bill, Selig und Mike Skinner bei der Premiere


von

The Roots sind – und das mag kaum einer ernsthaft bestreiten wollen – eine der besten Livebands überhaupt. Und wer sich dieser Tatsache einmal oder besser einmal mehr vergewissern will, bekommt Ende Juli die Gelegenheit. Denn wie das Greenville Festival frisch bestätigte, wird die legendäre Crew aus Philadelphia beim Greenville ihren einzigen Festivalgig dieses Jahr spielen. Anfang Dezember hatten The Roots ihr elftes Studioalbum „Undun“ veröffentlicht – ein Konzeptalbum, das die fiktive Geschichte des jungen Redford Stephens erzählt und sich im Juli dann sicherlich einer ausführlichen Livepräsentation erfreuen wird.

The Roots – „Undun (Version 1):

Neben The Roots zeigt sich der bisherige Timetable von einer sehr abwechslungsreichen Seite. So wurden bisher weiterhin Young Rebel Set, Bodi Bill, Mikroboy, Mike Skinner (The Streets), Haudegen, Kellermensch, Evil Jared und Selig bestätigt.

Young Rebel Set – „Lion’s Mouth“:

Tickets und weitere Infos zum neu startenden Festival gibt es hier.