Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Guns N’ Roses machen sich über Steven Tylers „Reunion-Beihilfe“ lustig

Kommentieren
0
E-Mail

Guns N’ Roses machen sich über Steven Tylers „Reunion-Beihilfe“ lustig

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Kürzlich behauptete Steven Tyler noch, dass er maßgeblich zur Reunion von Guns N’ Roses beigetragen habe. Seiner Meinung nach habe sich Axl Rose erst nach mehreren Gesprächen mit ihm doch wieder mit Slash und Duff McKagan versöhnen wollen.

Steven Tyler hatte dies in einem Interview bei Howard Stern preisgegeben: „Ich bin sicher, dass ich nicht allein dafür verantwortlich bin, aber ich habe Axl vor ein, zwei, drei Jahren in Clubs getroffen. Dort hatte ich dieses Gespräch  mit ihm. Ich sagte ‘Ihr müsst verdammt nochmal bald wieder zusammenkommen, weil wir euch alle vermissen.'”

Laut Guns N’ Roses soll die Beteiligung des Aerosmith-Sängers an der Reunion ihrer Band aber gegen Null gehen. In einem Twitter-Statement heißt es sarkastisch: „Guns N’ Roses möchte den vielen Menschen danken, die sich unsere anstehenden Shows auf die eigenen Fahnen schreiben.  Besonders jene, mit denen wir viele Jahre nicht gesprochen haben, die, mithilfe der Medien, eine zentrale bis nicht existente Rolle gespielt haben. Wir und die Fans danken euch!“

 

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben