Highlight: AC/DC Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour mit Brian Johnson wissen

Steven Tyler will Axl Rose zur Reunion überredet haben

Steven Tyler hat im Interview mit Howard Stern verraten, dass er einer von mehreren Menschen gewesen sei, die Axl Rose dazu gedrängt hätten, die Reunion von Guns N‘ Roses inklusive Slash und Duff McKagan voranzutreiben.

„Ich habe Axl in einigen Clubs getroffen, vor ein, zwei, drei Jahren und ihm gesagt, dass ich an seiner Stelle dieses Gespräch haben würde. Ich sagte ‚Ihr müsst verdammt nochmal bald wieder zusammenkommen, weil wir euch alle vermissen.‘ Das war das Gleiche, das man mir sagte, als Joe [Perry, Aerosmith-Gitarrist] uns stritten.“

Dieser Jemand war damals Jon Bon Jovi, der den Sänger damals in der Entzugsklinik angerufen haben soll. „Es gibt einen Ort und eine Zeit und wenn man sich dann nicht zusammenrauft, verpasst man es“, so Tyler weiter. „Guns N‘ Roses haben die Menschen auf dieser Erde geprägt.“

Das Interview mit Howard Stern ist hier zu hören:

Guns N‘ Roses haben offenbar auf Steven Tyler gehört – im April spielt die Band in fast vollständiger Originalbesetzung zwei Reunion-Shows in Las Vegas. Zudem sind zwei Headliner-Auftritte beim diesjährigen Coachella-Festival in Kalifornien geplant.


Ozongas-Therapie! Blut-Austausch! So bringt sich Madonna wieder in Tour-Form

Die aktuelle Tour von Madonna zu ihrem neuen Album „Madame X“ wird bislang kaum von positiven Schlagzeilen begleitet. Schon der Start geriet wackelig, musste verschoben werden. Zuletzt klagten Fans sogar gegen die Sängerin, weil sie es sich zur Angewohnheit gemacht hatte, mindestens mit zwei Stunden Verspätung auf die Bühne zu kommen. Wer über 200 Euro für Tickets ausgibt, will natürlich nicht warten. Wichtiger ist aber die Frage, ob Madonna derzeit dem Tourstress einer aufwendigen Konzertreise gewachsen ist. Die Sängerin meldete sich zuletzt krank, musste mehrere Gigs absagen. Nun schuftet sie hart für ihre Rückkehr auf die große Bühne - und ließ…
Weiterlesen
Zur Startseite