Highlight: Pink live in Berlin 2019: Fotos, Videos, Setlist

Guns N’Roses: Vorfreude auf diese „Not In This Lifetime“-Setlist

Ein jüngst im Netz aufgetauchtes Twitter-Bild soll die Setlist der Europa-Konzerte der „Not In This Lifetime“-Tour von Guns N’Roses zeigen. Den Schnappschuss hat die Fanseite „GN’R Sudamérica“ hochgeladen, die Authentizität des Dokuments wurde nicht bestätigt.

Ob Axl Rose, Slash, Duff und Kollegen ihre Tournee, die am 03. Juni 2018 in Berlin beginnt, tatsächlich mit diesen Songs ausstatten, ist zwar theoretisch nicht vorhersagbar – allerdings bietet die Setlist jene bekannte Mischung aus Hits, Covern und „Chinese Democracy“-Stücken, die die Band seit Jahren aufführt. Was aber eben nicht das Schlechteste wäre.

Derweil befinden sich Guns N’Roses auch in Vorbereitungen zur Veröffentlichung ihres Mega-Reissues zu „Appetite for Destruction“, 73 Songs, 49 davon unveröffentlicht. Vielleicht wäre es zu erwarten, dass die Band zur Promotion des Boxsets den einen oder anderen Song daraus live spielt, „Move To The City“ oder „Shadow Of Your Love“. Das Set erscheint am 29. Juni in verschiedenen Variationen.

Lesen Sie hier, wie der Manager von GN’R sich über bestimmte Fans der Band lustig macht.

Guns N’Roses: Ist dies die Setlist?

  • It’s So Easy
  • Mr. Brownstone
  • Chinese Democracy
  • Welcome To The Jungle
  • Double Talkin‘ Jive
  • Better
  • Estranged
  • Live And Let Die
  • Catcher In The Rhye
  • Rocket Queen
  • Sorry
  • You Could Be Mine
  • You Can’t Put Your Arms Around A Memory
  • This I Love
  • Prostitute
  • Civil War
  • Yesterdays
  • Coma
  • Sweet Child O’Mine
  • Used To Love Her
  • My Michelle
  • Out Ta Get Me
  • November Rain
  • Only Women Bleed – Knocking On Heaven’s Door
  • Nightrain
    (Melissa) Patience
  • Don’t Cry
  • Madagascar / The Seeker
  • Paradise City

Kevin.Mazur/INACTIVE WireImage


Schon
Tickets?

Axl Rose wollte Foo Fighters den Drummer ausspannen

Foo-Fighters-Schlagzeuger Taylor Hawkins, der mit seinem Nebenprojekt Taylor Hawkins & The Coattail Riders kürzlich das dritte Album „Get The Money“ veröffentlicht hat, soll von Axl Rose das Angebot erhalten haben, sich Guns N'Roses anzuschließen. Hawkins tourte damals mit den Foo Fighters im Zuge deren 1999er Albums „There Is Nothing Left To Lose“, als der Drummer einen Anruf seiner Mutter erhielt, die ihm sagte, dass jemand vom Guns-N'Roses-Management nach ihm suche. Zu „Louder Sound“ sagte er: „Axl (Rose) versuchte, ein neues Lineup für Guns N'Roses zusammenzustellen, und ich glaube, er hat sich nach Leuten umgesehen. Die wollten wissen, ob ich kommen und es ausprobieren…
Weiterlesen
Zur Startseite