Heino schlägt wieder zu: neue Cover-Versionen von Rammstein, Tocotronic und C(r)o


von

2013 war auch Heinos Jahr, ob es den Leuten gefällt oder nicht: Mit „Mit freundlichen Grüßen“ gelang dem 74-jährigen sein erstes Nummer-1-Album in Deutschland, und damit initiierte er im Frühjahr ungewollt eine regelrechte Kontroverse. Auf der Platte coverte der Schlagersänger Pop-und Rocksongs, die nicht alle der betroffenen Künstler kalt ließen. Es gab einen Schlagabtausch mit Toten-Hosen-Sänger Campino, den Heino kühl konterte: „Ich habe 50 Mio Platten verkauft – das schaffen die nicht mehr“; die Band Oomph! warf dem Barden eine nationalistische Haltung vor. Die Einzigen, die halbwegs ruhig blieben, waren Rammstein, die Heino mit einer Version von „Sonne“ bedachte.

Im Gegenteil, Rammstein und Heino kamen sich nach Veröffentlichung des Albums sogar richtig nahe: Gemeinsam absolvierte man einen Auftritt beim diesjährigen Metal-Festival Wacken.

Nun sehnt sich Heino anscheinend nach einem weiteren Nummer-1-Hit. Am 18. Oktober erscheint die Deluxe-Edition von „Mit freundlichen Grüßen“, und darauf sind sechs weitere Coverversionen enthalten. Rammstein wieder („Amerika“), aber auch Tocotronic und Cro.

Bonus-Songs:

Rammstein: Amerika
Yasha, Marteria, Miss Platnum: Lila Wolken
Tocotronic: Kapitulation
Cro: Einmal um die Welt
Extrabreit: Polizisten
Die Prinzen: Alles nur geklaut

🌇Bilder von "Heino" jetzt hier ansehen