Search Toggle menu

Hier sehen: Elton John spielt Klavier-Medley auf Londoner Bahnhof

Elton John ist zwar 68 Jahre jung, aber was die Vermarktung seiner Musik angeht, gehört er noch längst nicht zum alten Eisen: Um sein neues Album „Wonderful Crazy Night“ anzupreisen (erscheint am Freitag, 05. Februar), begab sich der Sänger gemeinsam mit einem Klavier auf den Bahnhof St. Pancras in London und spielte ein Medley einiger seiner größten Hits.

Wer über 450 Millionen Platten verkauft hat und noch dazu von der Queen zum Ritter geschlagen wurde, kann eben auch mit großer Lässigkeit ein wenig virale Unruhe stiften. Wer genau hinsieht, kann beobachten, dass John während seines Auftritts fast genauso schräg lacht wie auf dem Cover seiner neuen Platte.


Erster Teaser: Taron Egerton als Elton „Rocketman“ John

Exzentrische Kostüme, viel Glitzer, Drogen, allerlei Brillengestelle, die Andeutungen einer schwulen Romanze, epische Live-Performances – all diese extravaganten Teaser-Elemente des Elton-John-Biopics „Rocketman“ zeigen, dass die Filmemacher ästhetisch bereits einiges richtig gemacht haben (auch wenn der darauf basierende Song sich so schreibt: „Rocket Man“). Mutig ist zudem, dass Hauptdarsteller Taron Egerton die Lieder offenbar selbst einsingt. Der Schauspieler hat bereits Erfahrung mit biografischen Verfilmungen: 2016 spielte der Brite den Skispringer und Olympiateilnehmer Eddie the Eagle. Zudem wird der 28-Jährige demnächst in einem neuen Streifen über Robin Hood zu sehen sein. https://www.youtube.com/watch?v=mpOGT3GTO84 Wie nah das Biopic an der Wahrheit bleiben wird, stellt…
Weiterlesen
Zur Startseite