aktuelle Podcast-Folge:

Highlight: Jeff Buckleys Meisterwerk „Grace“: Hallelujah!

Hören: David Bowies unveröffentlichtes Cover „My Way“

Wer hatte davon gewusst? David Bowie nahm einst eine Coverversion von „Comme D’Habitude“ alias „My Way“ auf. Sie wird Bestandteil einer BBC4-Doku sein, die sich auch unveröffentlichtem Material des im Januar verstorbenen Bowie widmen wird.

Der Musiker gehörte zu den Songwritern, die Claude Francois‘ „Comme D’Habitude“ ins Englische übersetzen sollten. Frank Sinatra, der das Lied im anglo-amerikanischen Ram populär machte, entschied sich dann aber für die Textversion von Paul Anka.

The People’s History Of Pop lautet die vierteilige Serie, die sich Bowie in einer Juli-Sendung widmen wird. Moderator Danny Baker soll Zugang zu vielen Raritäten gehabt haben, die Bowies Biograf Kevin Cann zur Verfügung stehen. Es soll auch eine Demo-Version von „Space Oddity“ zu hören sein, bislang ebenfalls unveröffentlicht.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Pures Talent: So klingen die Stimmen großer Sänger ohne Instrumente

Elvis Presley https://www.youtube.com/watch?v=g5V73CcYuLM Für die Liste der besten Sänger aller Zeiten schrieb Robert Plant für ROLLING STONE: „Es gibt einen Unterschied zwischen denen, die nur singen, und denen, die mit ihrer Stimme an einen anderen, jenseitigen Ort gehen, die in sich eine Euphorie erzeugen. Man verwandelt sich. Ich habe das selbst erlebt. Und ich weiß, dass Elvis das auch konnte. Mein erster Elvis-Song war ‚Hound Dog‘. Ich wusste damals noch nichts von Big Mama Thornton oder wo der ganze Swing herkam. Ich hörte nur diese Stimme, die ihren absolut eigenen Platz hatte. Die Stimme war souverän, verführerisch, gnadenlos. Sie glitt auf…
Weiterlesen
Zur Startseite