Hören: Jochen Distelmeyer (Blumfeld) covert Avicii


von

Avicii ist tot, und während noch immer über die Todesursache des 28-jährigen schwedischen Star-DJs gerätselt wird, zollen die ersten Künstler den Kollegen Tribut.

Der Musiker war nicht nur in der EDM-Szene beliebt. Blumfeld-Chef Jochen Distelmeyer coverte Avicii bereits auf seinem Soloalbum „Songs From The Bottom, Vol. I“ aus dem Jahr 2016. Das Techno-Stück setzte er in eine Akustik-Ballade mit Pianotupfern um. Es war der beeindruckendste Coversong auf der Platte (unten hören).

Jochen Distelmeyer singt jetzt auf Englisch
Jochen Distelmeyer

Mit Blumfeld geht Distelmeyer auf große Reunion-Tour.

🌇Bilder von "Die 50 besten deutschen Alben aller Zeiten" jetzt hier ansehen

Jochen Distelmeyer covert Avicii: „I Could Be The One“:

Sven Sindt Promo