Highlight: 11 Sommersongs, mit denen die brütende Hitze erträglich wird

Hot Stuff: Die Sommer-Playlist von Benedict Wells

Benedict Wells ist Schriftsteller – und ein ziemlich guter noch dazu. So verwundert es nicht, dass er geschickt mit Worten umgehen kann, um damit detaillierte Szenerien vor dem inneren Auge erscheinen zu lassen. Natürlich gehört zu jeder guten Geschichte auch die passende Musik, und niemand weiß das besser als Wells selbst.

Schließlich erstellt er vor jedem neuen Buch erstmal eine lange Playlist mit hunderten von Songs. Bereits auf der Suche nach einem Verlag hat er zu den Manuskripten immer auch eine selbst gebrannte CD beigelegt, „was für die absagenden Verlage doppelt Arbeit bedeutete – denn so mussten sie immer zwei Sachen wegwerfen“.

Reisen und Sehnsucht

Mit The Jesus And Mary Chains „Just Like Honey“ schließen sich für ihn sogar mehrere Kreise. Zum einen die Idee einer Sommernacht, „denn dieses Lied ist der perfekte Ausklang für den Moment, wenn es schon wieder hell wird und man in der Früh nach Hause trottet oder vom Dach eines Hauses auf die Stadt hinunterblickt“. Zum anderen hat er seine Sehnsucht nach Tokio – jedoch nicht die nach Scarlett Johansson – befriedigen können, nachdem er vor zwei Jahren per Transsibirischer Eisenbahn, chinesischen Zügen und nach einer zweitätigen Schiffsreise endlich in der japanischen Hauptstadt ankam. „Lost In Translation“ hinterließ auf vielen Ebenen einen bleibenden Eindruck auf ihn.

Kooperation

Diese und viele weitere Sommer-Playlists finden Sie auf unserem Spotify-Profil ROLLING STONE GERMANY.

Benedict Wells – Sommer-Playlist


„Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“: mindestens der drittbeste „Krieg der Sterne“-Film

Die Starpower Harrison Fords im Jahr 1983 demonstrierte allein der zeitliche und personelle Aufwand zur Befreiung seiner Figur Han Solo. Es benötigte sechs hochkompetente Freunde und drei Eskalationsstufen, um den Schmuggler aus den Fängen Jabba The Hutts zu befreien – und rund ein Drittel der gesamten Spielfilmzeit der „Rückkehr der Jedi-Ritter“. Zuerst kamen C-3PO und R2-D2 in den Palast des Verbrecherkönigs in die Wüste, dann Leia mit Chewie, schließlich Luke. Lando hatte sich den Einlass bereits erschlichen. Sie alle wollten Han helfen – der hing, eingefroren in eine riesige Tafel aus Karbonit, als Schmuckstück an Jabbas Wand. So viel Aufwand,…
Weiterlesen
Zur Startseite