Spezial-Abo

Huntress-Sängerin Jill Janus mit 43 Jahren gestorben


Jill Janus ist tot. Das bestätigte die Familie und die Band der Musikerin in einem Facebook-Statement. Die Sängerin war unter anderem Frontfrau der Metal-Band „Huntress“.

„Mit gebrochenem Herzen müssen wir verkünden, dass Jill Janus – Frontfrau der kalifornischen Heavy-Metal-Band Huntress – am Dienstag, den 14. August verstorben ist. Nachdem sie eine lange Zeit mit psychischen Krankheiten zu kämpfen hatte, nahm sie sich das Leben außerhalb der Stadt Portland, Oregon“, äußerten die Angehörigen der Musikerin.

 

„Sie wird mehr vermisst werden, als sie es je hätte erfahren können.“

Offenbar hatte Janus noch kurz vor ihrem Tod an musikalischen Projekten gearbeitet: Laut ihren Angehörigen war sie kreativer Kopf einer geplanten Rockoper mit dem Angus Clark vom Rock-Klassik-Mosuikprojekt Trans-Sibirian Orchestra. Zudem beschreibt der Post den Einfluss der Künstlerin sowohl im Heavy Metal mit Huntress, den Cover-Rockgruppen TheStarbreakers sowie Chelsea Girls, als auch ihre Tätigkeit als DJ in New York.

Janus litt offenbar bereits länger an diversen psychischen Erkrankungen, welche sie auch öffentlich machte. Zudem litt die 43-Jährige im Jahr 2015 an Gebärmutterkrebs. Doch die Kreativität der Künstlerin kannte trotz ihrer Krankheiten keine Grenzen, erklärten ihre verbliebenen Angehörigen: „Neben ihren Leistungen in der Musikwelt und ihrem Einsatz für Menschen mit mentalen Krankheiten war sie eine wunderschöne Person, die eine starke Leidenschaft für ihre Familie, Tierschutz und Heilpraxis innehatte.“

Ob Huntress als Band zusammenbleiben, ist noch nicht klar. Gründungsmitglied und Leadgitarrist Blake Meahl verabschiedete sich emotional von der Sängerin.


Sid Vicious: Der mysteriöse Tod des Sex-Pistols-Bassisten

Am 1. Februar 1979 wachte Sid Vicious im Rikers Island Detention Center in New York City auf, in dem er wegen Mordverdachts einsaß. Die Tage, die bis zu diesem Zeitpunkt hinter ihm lagen, waren ein wahrer Albtraum gewesen. Die Staatsanwaltschaft warf ihm vor, seine Freundin Nancy Spungen ermordet zu haben, doch Sid erinnerte sich nicht an die Tat. Zum angeblichen Tatzeitpunkt war er vollkommen high und nicht mehr im Besitz seiner geistigen Fähigkeiten. Das Einzige, an das er sich erinnern konnte, war Nancys Leiche, die er nach dem Aufwachen fand. Der Gedanke, dass er der Täter sein könnte, terrorisierte ihn…
Weiterlesen
Zur Startseite