Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Maisie Peters

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo

Hups! Hat Goldie etwa die wahre Identität von Banksy verraten?

Immer mal wieder gab es die Theorie, dass Robert Del Naj von Massive Attack auch der britische Street-Art-Künstler Banksy sein könnte. Ein Gerücht, das der Musiker selbst entkräftete. Bis jetzt. – Doch dann verplapperte sich Goldie (Clifford Joseph Price).

Ob nun tatsächlich Robert Del Naj der Künstler ist, oder nicht. Die Gerüchteküche brodelt wieder. Im Podcast „Distraction Pieces“ sprach Goldie überraschend von einem Robert, als es eigentlich um Banksy ging.

Banksy: Seine Werke kennen viele, seine Identität nur wenige.
Banksy: Seine Werke kennen viele, seine Identität nur wenige.

Wer ist Banksy?

„Ich respektiere Robert, er ist ein brillanter Künstler,“ sagte er dort. Inwiefern sich Goldie tatsächlich verquatscht hat, oder ob das nur eine weitere, bewusst gelegte Fährte ist, um die Diskussionen um die Identität in Gang zu halten, lässt sich derzeit nicht sagen.

Es gibt viele Menschen, die Robert heißen. Und wer weiß, vielleicht ist es auch Goldie selbst, der durch den Künstler Aufmerksamkeit bekommen wollte.

Neunte Kunst: 10 Comics und Graphic Novels, die man in diesem Sommer lesen muss

Carl Court Getty Images

Wir brauchen „Imagine“ heute mehr, als John Lennon sich das je erträumte

John Lennon schrieb „Imagine“ an einem Vormittag Anfang 1971 in seinem Zimmer im Landsitz Tittenhurst. Yoko Ono sah zu. Lennon saß an dem weißen Flügel, der aus Filmen und von Fotos inzwischen weltbekannt ist, und komponierte „Imagine“ von Anfang bis Ende, in einem Rutsch. Die wehmütige Melodie, das federweiche Akkordmuster, die einprägsame Vier-Noten-Folge und fast den kompletten Text – 22 anmutige, schlichte Songzeilen über den Glauben daran, dass man die Welt verändern und heilen kann, wenn die Menschen feststellen, dass sie dieselben Träume haben. https://www.youtube.com/watch?v=YkgkThdzX-8 „Er hat sicher nicht gedacht: ,Hey, das wird eine Hymne!‘“, sagte Yoko 30 Jahre später.…
Weiterlesen
Zur Startseite