Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Jennifer Lawrence musste mit Privatjet notlanden

Der Privatjet von Jennifer Lawrence befand sich gerade in 9.500 Metern Höhe, als das Triebwerk ausfiel. „DailyMail“ berichtet, dass sich die Oscarpreisträgerin gerade auf dem Rückflug von einem Familienbesuch in Louisville im US-Bundesstaat Kentucky befand.

Jennifer Lawrence: Notlandung!

Nachdem das erste Triebwerk mitten im Flug ausgefallen war, leitete der Pilot die Notlandung ein. Mitten in der Landung versagte auch das zweite Triebwerk. Der Sprecher der Schauspielerin bestätigte umgehend, dass sie wohlauf sei.

Auch der Rest der Crew konnte das Flugzeug unbeschadet verlassen. Die Piloten brachten die Maschine sicher in Buffalo, New York, auf den Boden.

Kooperation

Video: Jennifer Lawrence und das merkwürdigste Interview ihrer Karriere


„Bohemian Rhapsody“: 5 Oscar-Nominierungen – und die Fans rasten aus vor Freude

Gleich in fünf Kategorien wurde das Freddie-Mercury-Biopic „Bohemian Rhapsody“ für den Oscar 2019 nominiert. „Bester Soundmix“, „Bester Soundschnitt“, „Bester Schnitt“, dazu in den  großen Rubriken „Bester Hauptdarsteller“ und „Bester Film“: Rami Malek darf sich also über seine erste Oscar-Nominierung freuen. Ein großer Triumph für den 37-jährigen, an dessen Eignung für die Rolle Mercurys vor Drehstart viele gezweifelt hatten. Dementsprechend werden die fünf Nominierungen auch in den sozialen Medien von Queen und ihren Fans gefeiert. „How marvelous, darling!“, heißt es auf Facebook, ganz in der Sprache Mercurys. Und an Rami Malek gerichtet: „A huge congratulations to Rami Malek for his amazing performance!“…
Weiterlesen
Zur Startseite