Highlight: Die 20 berühmtesten Katzen der Popmusik (und die wichtigsten Pussy-Songs)

Kittify: Diese Website übersetzt Texte in Katzensprache

Jeder Katzenbesitzer will insgeheim mit seiner Katze sprechen und sich mit ihr unterhalten. Und genau das macht eine Website jetzt möglich, jedenfalls fast und mit der nötigen Prise Humor: Das Online-Tool „Kittify“ übersetzt ganze Sätze in Katzensprache.

Einen kleinen Haken hat die Sache allerdings: „Kittify“ ist nichts weiter als ein netter Zeitvertreib, dafür aber auch für den ein oder anderen Lacher gut. Man muss lediglich einen beliebigen Text eingeben, auf den Button „Submit“ klicken und schon werden bestimmte Wörter durch „Purr“, „Fur“, „Meow“ oder auch „Cat“ ersetzt.

„Kittify“ übersetzt Texte in Katzensprache.
„Kittify“ übersetzt Texte in Katzensprache.

Wem das noch nicht genügt, kann auch eine Erweiterung für den Webbrowser Google Chrome installieren, mit dem jede beliebige Website in Katzensprache übersetzt wird.

Kittify


Studie ermittelt Schlaftabletten: Mit dieser Musik schläft man am besten ein

Gut zu schlafen, hilft uns im Alltag produktiv und gut gelaunt zu sein, doch manchmal will es mit der nächtlichen Erholung dann doch nicht so recht klappen. Musik kann da helfen – insbesondere die einlullende Stimme von Ed Sheeran, wie eine Studie nahelegt. Eine Analyse von 20.000 Einschlaf-Playlists beim Streaming-Dienst Spotify hat ergeben, dass die Musik des rothaarigen Singer-Songwriters am ehesten dazu beiträgt, sich zu entspannen und in den Schlaf zu finden. Er ist nicht nur besonders häufig in den von Spotify-Usern kreierten Einschlaf-Listen vertreten, mit Songs wie „Perfect“, „Photograph“ und „Happier” liegen auch gleich mehrere seiner Hits im Ranking…
Weiterlesen
Zur Startseite