Manowar: Festnahme wegen Verdacht auf Besitz von Kinderpornografie


von

Karl Logan, Gitarrist von Manowar, ist wegen des Verdachts auf Besitzes von Kinderpronografie festgenommen worden und befindet sich derzeit nach Zahlung einer Kaution auf freiem Fuß. Das berichtet „Billboard“.

Die Festnahme sei bereits am 09. August 2018 erfolgt. Öffentlich wurde das Ganze durch die Untersuchung eines Reporters, die jetzt das Licht der Öffentlichkeit erblickte, wie ein Polizeisprecher mitteilte. In insgesamt sechs Fällen wird Logan vorgeworfen, im Besitz von Kinderpornografie gewesen zu sein.

Kaution von 35.000 Dollar

Die Festnahme sei im Polizeireport der Behörde von Mecklenburg County vermerkt, und der Gitarrist sei in Charlotte im US-Bundesstaat North Caroline ergriffen worden.

Die Kaution für den New Yorker soll 35.000 Dollar betragen haben. Manowar haben ein Statement zu Logan, der seit 1994 bei Manowar in die Saiten greift, veröffentlicht.

Wegen der Ermittlungen werde die Band ohne ihn weitermachen. Sowohl die Tour, als auch die nächsten Albumaufnahmen seien davon nicht betroffen.

Laut des Gesetzes des „North Carolina General Statute §14-190.17“ werde Karl Logan „sexuelle Ausbeutung dritten Grades“ vorgeworfen: Das meint den Besitz von Bildmaterial, das einen Minderjährigen bei einer sexuellen Aktivität zeigt.“