Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Martin Shkreli: Pharma-Millionär und Käufer des Wu-Tang-Clan-Albums verhaftet

E-Mail

Martin Shkreli: Pharma-Millionär und Käufer des Wu-Tang-Clan-Albums verhaftet

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Mit einer dubiosen Masche ist er ziemlich reich geworden – kann sich allerdings trotzdem nicht alles kaufen. Martin Shkreli startete als junger Hedgefonds-Manager, erwarb die Rechte an einem Medikament zur Behandlung von Infektionen – und erhöhte den Preis pro Pille von 12, 35 Euro auf 685 Euro, wofür er im Netz regelrecht gegrillt wurde.

Shkreli war schnell Millionär – und kaufte Anfang Dezember das auf ein Exemplar limitierte „Once Upon A Time In Shaolin“-Album der Hip-Hopper Wu-Tang Clan für schlappe zwei Millionen Dollar. Wegen Verdachts auf Steuerbetrug allerdings, wurde der verhasste US-Bürger nun in seiner Wohnung in Manhattan verhaftet, wie „Bloomberg“ berichtet.

Dem Unternehmer werden Steuervergehen vorgeworfen. Um Schulden bei einer nicht näher bekannten Firma zu zahlen, habe er Geld von seinem Haupt-Konzern, „Retrophin Inc.“, abgezweigt. Shkreli hat sich bis jetzt nicht zu den Anschuldigungen geäußert.

 

E-Mail

Nächster Artikel

  • Best Of 2016: Tag 17
    17. Dezember 2015

    Mit einer dubiosen Masche ist er ziemlich reich geworden – kann sich allerdings trotzdem nicht alles kaufen. Martin Shkreli startete als junger Hedgefonds-Manager, erwarb die Rechte an einem Medikament zur Behandlung von Infektionen – und erhöhte den Preis pro Pille von 12, 35 Euro auf 685 Euro, wofür er im Netz regelrecht gegrillt wurde. Shkreli war […]

Vorheriger Artikel