Metallica: mit dem „Black Album“ wieder auf Platz eins der deutschen Albumcharts


von

Vor 30 Jahren erschien das sogenannte „Black Album“ von Metallica und „half, Metal in den Mainstream zu bringen“. Schon damals katapultierten die Verkaufszahlen das Album auf den ersten Platz der Albumcharts. Drei Jahrzehnte später veröffentlicht die Band das Album neu – und schafft es damit wieder an die Spitze der offiziellen deutschen Charts.

Am 12. August 1991 wurde das „Black Album“ veröffentlicht, das eigentlich selbstbetitelt „Metallica“ heißt oder auch mal als unbetiteltes Album erwähnt wird. Aufgrund des schwarzen Covers nannte man es fortan das „Black Album“ – auch in Anlehnung an die Beatles, die 1968 mit dem „White Album“ reüssierten. 

Anlässlich des 30. Jubiläums haben Metallica ihr schwarzes Album neu aufgelegt und in diversen Formaten neuveröffentlicht, zeitgleich mit der Neuauflage außerdem „The Metallica Blacklist“; ein Tribute-Album mit unzähligen Künstler*innen und Größen der Musikwelt, wie unter anderem Elton John, Phoebe Bridgers, Sam Fender, Dave Gahan und Miley Cyrus.

Zudem haben Metallica mit der Neuauflage einer ihrer bekanntesten Singles, „Enter Sandman“, zum ersten Mal die Spitze der deutschen Singlecharts erreicht. Metallica wollen den Erlös der Single-Verkäufe über ihre Stiftung „All Within My Hands“ zugunsten der Opfer der Flutkatastrophe an Aktion Deutschland Hilft spenden.