Spezial-Abo

Podcast Freiwillige Filmkontrolle

DEVS: Alex Garlands brillante Sci-Fi-Serie – sponsored by MagentaTV

Aktuelle Folge jetzt anhören


Metallica spielen Ende August ihr erstes Live-Konzert 2020


von

Im Rahmen der Konzertreihe „Drive-In Nights“ werden Metallica am 29. August ihr erstes Live-Konzert in diesem Jahr spielen. Das gab die Band kürzlich auf ihrem Instagram-Account bekannt. Zuletzt spielten sie im September 2019 in San Francisco.

Metallica haben angekündigt, dass sie ein komplettes Set spielen werden, welches dann auf hunderte Leinwände unter freiem Himmel in den USA und Kanada übertragen wird. Fans können dann mit ihrem Autos über zahlreiche Drive-In-Stellen auf ein Gelände gelangen und das Spektakel von dort aus mit dem nötigen Abstand betrachten. Die Show soll an einem unbekannten Ort im Norden Kaliforniens aufgezeichnet und übertragen werden.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Instagram

Um mit Inhalten von Instagram zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Die Veranstaltung wurde zudem Corona-sicher konzipiert. Zwischen den Autos soll demnach demnach ein Zwei-Meter-Abstand eingehalten werden. Das Ticketing sowie Bezahlungen erfolgen kontaktlos und auch die Toilettenkapazitäten sollen nur begrenzt ausgeschöpft werden. Bei einem Preis von etwa 100 Euro pro Ticket können Fans die Show mit maximal sechs Personen pro Fahrzeug besuchen. Am 14. August sollen die Tickets um 12:00 Uhr amerikanische Zeit verkauft werden. Wer ein Ticket kauft, erhält zudem einen kostenlosen Download-Link des Metallica-Albums „S&M2


Sam Fender demonstriert, wie Konzerte in Corona-Zeiten aussehen könnten

Es deutet sich ein kleiner Durchbruch in der Veranstaltungsbranche an: Der britische Singer-Songwriter Sam Fender hat ein ausverkauftes Konzert vor 2.500 Menschen gegeben. Dabei wurde das Publikum vor der Bühne in kleinere Grüppchen eingeteilt. So konnte das Konzert im englischen Newcastle durch den Abstand zwischen den Gruppen Corona-gerecht stattfinden. Damit soll der 26-jährige Musiker nun der erste gewesen sein, der ein „normales“ Konzert auf diese Weise gespielt hat. Und Not macht ja bekanntlich erfinderisch: Der Veranstaltungsort mit dem Titel „Virgin Money Unity Arena“ wurde eigens für die sichere Durchführung von Live-Konzerten und anderen Shows gebaut. Die Fans wurden dabei in…
Weiterlesen
Zur Startseite