Neue Serie

Die besten Songwriter aller Zeiten: Michael Jackson

Neue Serie

Die besten Songwriter aller Zeiten: Michael Jackson

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

Sein intuitives Talent war bereits auf den frühen Jackson 5-Hits unüberhörbar, doch erst mit dem Edel-Disco-Pop von „Off The Wall“ kristallisierte sich 1979 die musikalische Marschrichtung heraus. Beim nachfolgenden Blockbuster „Thriller“ schrieb Michael Jackson bereits drei Nummern selbst („Billie Jean“, „Beat It“ und „Wanna Be Starting Something“), um dann beim ‘87er „Bad“ praktisch das gesamte Material zu liefern.

Michael Jackson – Bad jetzt bei Amazon.de bestellen

Seine Sparringspartner im Studio wollten ihren Ohren nicht trauen, wenn Jackson dabei Songs aus dem Zylinder zog, die bereits voll durcharrangierte Dancefloor-Klassiker waren. Für ihn, so Michael, sei das nun mal der einzig gangbare Weg gewesen: „Wenn ich mich ans Klavier setzte und ziellos vor mich hinklimperte, passiert…gar nichts.“ Stattdessen fing er mit einem rhythmischen Gerüst an, feilte an den Arrangements und baute dabei bereits erstaunliche Details ein.

Michael Jackson hatte alles im Hinterkopf

„Er sang uns ein komplettes Streicher-Arrangement vor“, erinnert sich Toningenieur Rob Hoffman fassungslos, „er hatte alle Harmonien im Hinterkopf. Und wir reden hier nicht von einer kleinen Melodielinie oder Rhythmusfigur, die sich dann alle acht Takte wiederholt. Es waren ausgetüftelte Arrangements, für die Michael alle Register zog. Er nahm sie mit seinem Mikrokassetten-Rekorder auf und spielte sie uns dann vor.“

Michael Jackson – Bad jetzt bei Amazon.de bestellen

Weiterlesen

Eagles brechen Michael Jacksons Rekord: „Thriller“ nicht mehr das meistverkaufte Album in den USA

1976 veröffentlichten die Eagles die Zusammenstellung ihrer bis dahin erfolgreichsten Songs „Their Greatest Hits 1971 - 1975“. Songs wie „Witchy Woman“ und „Best of My Love“ sind auf dem Best-Of zu finden, jedoch erschien ihr größter Hit „Hotel California“ erst ein Jahr später. 42 Jahre später schreiben sie ein lange unangetastetes Kapitel der Pop-Geschichte neu. „Their Greatest Hits 1971 - 1975“ befindet sich nach der neuen Berechnung der RIAA auf Platz 1 der Bestenliste. Michael Jacksons „Thriller“ von 1982 wurde somit auf den zweiten Platz verbannt. Zusätzliche Zahlen durch Streaming Die Methode, die die RIAA zur Ermittlung der aktuellen Ergebnisse angewendet hat,…
Weiterlesen
Zur Startseite