Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Neil Young kündigt verschollenes Album von 1982 an


von

Neil Young hat die Veröffentlichung eines neuen Album mit dem Titel „Johnny’s Island“ auf seiner Website angedeutet. Dabei soll es sich um eine weitere „verschollene“ Platte handeln, die Young im Jahr 1982 aufgenommen habe. Bereits 2020 veröffentlichte der Musiker aus dieser Reihe „Homegrown“, das aus Songs besteht, die zwischen Juni 1974 und Januar 1975 aufgenommen wurden. Einen konkreten Veröffentlichungstermin für „Johnny’s Island“ gab der Musiker noch nicht bekannt.

Neil Young plant noch weitere Veröffentlichungen

Neil Young scheint die Corona-Pandemie dafür zu nutzen, seine eigenen Song-Archive zu durchforsten. Neben „Homegrown“ brachte der 75-Jährige im vergangenen Jahr auch die umfassende Plattensammlung „Neil Archives Volume II: 1972–1976“ heraus. Der Musiker kündigte für 2021 zudem die 1980er-Jahre-Sammlung „Road Of Plenty“ an. Damit aber nicht genug: Auf der Website von Neil Young hieß es nun: „’Johnny’s Island’, ein komplettes Album, das derzeit für die Veröffentlichung in den Neil Young Archiven vorbereitet wird, enthält zum Großteil unveröffentlichte Tracks, darunter ’Big Pearl‘, ‚Island In The Sun‘ und ‚Love Hotel‘ sowie andere, die Sie vielleicht schon einmal gehört haben.“

Überschneidungen von „Johnny’s Island“ und „Trans“

Aufgenommen habe Young das Album im Jahr 1982 in Honolulu auf Hawaii. In den Studios der Commercial Recorders soll es damals mit dem gleichen Team entstanden sein, mit welchem der Musiker auch schon sein zwölftes Studioalbum „Trans“ produzierte.

In einem Interview mit „Mojo“ im Jahr 1995 hieß es zudem, dass Neil Young dem Plattenlabel „Geffen Records“ sein Album „Trans“ erst nach „Johnny’s Island“ anbot. Auch sollten „Trans“-Songs wie beispielsweise „Like An Inca“ oder „Hold On To Your Love“ ursprünglich auf „Johnny’s Island“ erscheinen.

Da die Platte aber mehr oder weniger in Vergessenheit geriet, blieb eine Reihe ungehörter Songs übrig. Neben neuer Musik kündigte Young zudem an, in Form eines animierten Filmes, die ganze Geschichte hinter „Trans“ zu erklären. Fans dürften somit in den kommenden Monaten gespannt bleiben.


Paul McCartney: Neues Album „McCartney III Imagined“ erscheint im April

Spekuliert wurde viel, seit Paul McCartney kürzlich in Postings auf Instagram ein mögliches neues Album angeteasert hat. Nun ist es offiziell: Die neue LP gibt es wirklich und trägt den Namen „McCartney III Imagined“. Am 16. April wird sie bei Capitol Records bereits digital erscheinen. „McCartney III Imagined“ wurde von Paul McCartney persönlich kuratiert. Er verspricht eine namhafte Gästeliste von Freunden, Fans und neuen Bekanntschaften, die jeweils ihren Lieblingsmoment von „McCartney III“ in ihrem eigenen Stil covern oder teilweise neu interpretieren. Der erste Vorbote von „McCartney III Imagined“ kommt vom amerikanischen Sänger, Rapper und Songwriter Dominic Fike: Sein Cover von…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €