Nicht ein Nickel für Nordamerika: Nickelback sagen ihre Nordamerika-Konzerte wegen einer Kehlkopf-OP von Chad Kroeger ab

E-Mail

Nicht ein Nickel für Nordamerika: Nickelback sagen ihre Nordamerika-Konzerte wegen einer Kehlkopf-OP von Chad Kroeger ab

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Nickelback-Fans in Nordamerika müssen jetzt ganz stark sein: Die Band sagte aus gesundheitlichen Gründen die dortigen Live-Termine ab. Chad Kroeger hat laut „blabbermouth.com“ eine Zyste am Kehlkopf, die den Sänger beeinträchtigt. Daher wird sich der 40-Jährige auf Anraten seines Arztes in drei Wochen einer Operation unterziehen und vorab seine Stimme ausreichend schonen.

 

Bereits am vergangenen Wochenende musste die Band einige Auftritte streichen, die Musiker hofften, dass eine Gesangspause zur Heilung Kroegers ausreichen würde. Doch nun soll es zu dem Eingriff kommen.

Chad Kroeger, oder Chaddie, wie ihn keiner nennt, entschuldigt sich in einem Statement: „Es tut mir leid, dass ich die Party in diesem Sommer unterbrechen muss und ich bin definitiv nicht begeistert davon, für mehrere Wochen nicht mehr sprechen zu können, wenn ich doch dort draußen sein könnte um für unsere Fans zu spielen. Ich verlasse mich auf meinen Arzt und sein Team, dass sie dafür sorgen, dass meine Stimme schnellst möglich wieder in guter Form ist.“

Die behandelnden Ärzte prophezeiten der Band, dass diese ihre Tour ab dem 30. September fortsetzen könne. Die Termine in Europa können dann wie geplant stattfinden. Fans in Nordamerika müssen aber nun vermutlich bis nächstes Jahr warten, um ihre Lieblingsband live zu sehen.

E-Mail