Spezial-Abo

Noel Gallagher nennt „25“ von Adele „Musik für verdammte Omis“


von

Mit „25“ hat Adele schon eine Woche nach der Veröffentlichung einige Rekorde gebrochen – und damit unter anderem auch Oasis in Großbritannien abgehängt, die den Rekord seit 1997 mit „Be Here Now“ gehalten hatten.

Adele hatte in einer Woche mehr als 800.000 Exemplare von ihrer dritten Platte verkaufen können. Das stößt Noel Gallagher – auch wenn er natürlich zu fast allem eine Meinung äußert –, sauer auf. „25“, sogar die gesamte Musikszene segeln für ihn derzeit auf einem „Meer aus Kitsch“. „25“ sei ein gutes Beispiel und „Musik für verdammte Omis“, so der 48-Jährige im Gespräch mit „Music Feeds“.

Im Interview spricht Gallagher über die Popmusik-Landschaft. Er würde keine Strategie gegen Künstler wie Adele fahren, sondern antworte einfach nur ganz ehrlich, kommentiert der Ex-Oasis-Gitarrist seine öffentlichen Statements. „Es ist interessant, dass mich niemand jemals über meine Liebe zu U2 und Coldplay fragt. Kürzlich wurde ich aber mal zu Adele befragt. Und wenn jemand wissen will, was ich über sie denke, dann erzähle ich es ihnen verdammt nochmal … Ich mag ihre Musik nicht. Ich glaube, dass es Musik für verdammte Omis ist.“

Zuletzt hatte der Musiker aber sogar konstruktive Töne auf den Lippen: Er sagte, dass die Welt gerade nach den Terror-Anschlägen von Paris einfach noch mehr Musik brauche.


Paul Weller stellt klar: Ich habe Noel Gallagher nie zur Solo-Karriere geraten

Auch wenn die Oasis-Trennung schon einige Jahre her ist, wollte der „Modfather“ Paul Weller klarstellen, dass er mit der Entscheidung der Gallagher-Brüder nichts zu tun hatte. Hintergrund: 2018 beschuldigte Liam Gallagher Weller, dass dieser heimlich Treffen mit seinem Bruder Noel Gallagher abgehalten habe, welche schließlich zur Trennung Oasis' geführt hätten. Paul Weller: Hätte so etwas niemals getan „Hör zu - um die Sache richtigzustellen, ich hätte Noel Gallagher niemals Ratschläge geben“, erzählte der 62-Jährige kürzlich in einem Interview mit „NME“. „Was sagt man zu jemandem, der gerade 50 Millionen verdammte Platten gekauft hat? 'Oh, ich weiß, was du tun solltest?'…
Weiterlesen
Zur Startseite