Logo Daheim Dabei Konzerte




Blackout Tuesday

Oscar-Preisträgerin Patty Duke im Alter von 69 Jahren gestorben

Patty Duke verstarb am 29. März 2016 im Alter von 69 Jahren an den Folgen einer Blutvergiftung.

Für ihre Rolle im 1962 veröffentlichten Film „The Miracle Worker“ wurde Patty Duke mit einem Oscar für die beste Nebenrolle ausgezeichnet. Damals war sie erst 16 Jahre alt und somit die jüngste Schauspielerin, die jemals einen Oscar gewonnen hat.

Später bekam sie mit „The Patty Duke Show“ ihre eigene Comedy-Serie, die von 1963 bis 1966 lief und in den USA sehr erfolgreich war. Bis zuletzt hat Patty Duke geschauspielert, ein letztes Mal wird sie im Film „Power Of The Air“ zu sehen sein: Das Drama über einen Missionar aus Afrika befindet sich aktuell in der Postproduktion und wird am 07. April 2017 in die US-Kinos kommen.

Es war bekannt, dass sie unter einer bipolaren Störung litt. Dies machte Duke 1987 in ihrer Autobiografie öffentlich und seitdem hat sie sich auch für die Rechte von Menschen mit mentalen Problemen eingesetzt.


Sid Vicious: Der mysteriöse Tod des Sex-Pistols-Bassisten

Am 1. Februar 1979 wachte Sid Vicious im Rikers Island Detention Center in New York City auf, in dem er wegen Mordverdachts einsaß. Die Tage, die bis zu diesem Zeitpunkt hinter ihm lagen, waren ein wahrer Albtraum gewesen. Die Staatsanwaltschaft warf ihm vor, seine Freundin Nancy Spungen ermordet zu haben, doch Sid erinnerte sich nicht an die Tat. Zum angeblichen Tatzeitpunkt war er vollkommen high und nicht mehr im Besitz seiner geistigen Fähigkeiten. Das Einzige, an das er sich erinnern konnte, war Nancys Leiche, die er nach dem Aufwachen fand. Der Gedanke, dass er der Täter sein könnte, terrorisierte ihn…
Weiterlesen
Zur Startseite