Pearl Jam: Stone Gossard betont – „Es wird definitiv ein paar straight-ahead-Rock-Songs geben“

Als Pearl Jam ihre erste Single von dem neuen Album „Gigaton“ veröffentlichten, war die Verwunderung groß. Das Fan-Lager spaltete sich angesichts der ungewöhnlichen Klänge der Band und den elektronischen Elementen in „Dance Of The Clairvoyants“. Deswegen äußerte sich Stone Gossard zu dem Sound der neuen Platte nun in einem Interview und findet beruhigende Worte für zweifelnde Anhänger.

„Ich denke, dass ‚Dance Of The Clairvoyants‘ der äußere Rand von dem ist, was wir bisher noch nicht ausprobiert haben, es ist ein neuer Weg unsere gemeinsamen Talente zu vereinen“, so der Gitarrist. Über den Rest des „Gigaton“-Albums fand Gossard folgende Worte: „Es wird eine große Vielfalt haben, auf die sich unsere Fans freuen können. Es sind definitiv ein paar straight ahead-Rock-Songs dabei. Es wird auch ein paar vereinzelte und einfache Balladen geben. Ich denke, das Album wird einfach alles vereinen“.

Angesprochen auf die lange Zeit zwischen der neuen LP und dem 2013 erschienenen „Lightning Bolt“ sagte Gossard: „Ich denke, so ist es besser, als wenn wir jedes Jahr ein neues Album rausbringen. Wir sind eine sich langsam bewegende Kreatur, und ich denke, das ist auch gut so. Ich glaube, das Album wird deutlich ausgefeilter und unterhaltsamer, wenn man sich Zeit dafür nimmt. Wir haben es nicht eilig“.

Damit lässt Gossard in dem Interview mit Zane Lowe auf Apple Music, die Vorfreude der Fans höchstwahrscheinlich weiter ansteigen. „Gigaton“ erscheint am 27. März und im Sommer kommt die Band für ihre Tour nach Deutschland.


Pearl Jam: Tracklist von „Gigaton“

Pearl Jam haben die Tracklist ihres kommenden Albums „Gigaton“ (27. März) veröffentlicht. Wie viele der neuen Songs sie wohl auf der Sommer-Tournee spielen werden? Dass die erste Single „Dance of the Clairvoyants“ heißen wird, ist bereits bekannt. Who Ever Sad Superblood Wolfmoon Dance Of The Clairvoyants Quick Escape Alright Seven O' Clock Never Destination Take The Long Way Buckle Up Comes Then Goes Retrograde River Cross Demnach wird das Werk zwölf Stücke enthalten. Über die Arrangements und Melodien kann derzeit nur spekuliert werden. „Superblood Wolfmoon“ klingt dem Titel nach wie ein typischer PJ-Song an zweiter Stelle der Tracklist, also wie…
Weiterlesen
Zur Startseite