Pearl Jam launchen digitales Konzertarchiv und Web-Hub „DEEP“


von

Pearl Jam haben den Launch des Web-Hubs „DEEP“ und eines riesigen digitalen Konzertarchivs verkündet, zu dem Fans über den Streaming-Anbieter ihrer Wahl Zugang erhalten.

Fast 200 Shows im Stream

186 offizielle Shows aus über zwei Jahrzehnten Bandgeschichte haben Pearl Jam dafür zum Streamen zugänglich gemacht. Ausgewählt wurden Favoriten der Fans aus den Jahren 2000, 2003, 2008 und 2013. Insgesamt sind rund 5.500 Songs verfügbar. Ergänzt wird das Ganze mit Fotos von den jeweiligen Konzerten und vielen weiteren Extras.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Pearl Jam (@pearljam)

Eddie Vedders Handschrift für die Fans

Ein verspielter Zusatz auf dem Web-Hub „DEEP“ ist außerdem ein handgeschriebener Setlist-Generator. Fans können ihren Namen und ihr Geburtsdatum eingeben und erhalten dann eine personalisierte Setlist, „handgeschrieben“ von Eddie Vedder. Die Setlist kann dann wiederum in eine ganz persönliche Streaming-Playlist umgewandelt werden.

Rolling Stone präsentiert: Pearl Jam live in Deutschland 2022

  • 21.06.2022 Berlin, Waldbühne
  • 28.06.2022 Frankfurt, Festhalle

Pearl Jams aktuelles Album „Gigaton“ ist am 27. März 2020 erschienen. Anfang April 2020 hatten Pearl Jam ihre geplanten Konzerte aufgrund der Corona-Krise absagen müssen. Die Band kann hoffentlich im kommenden Jahr wieder auf Tour gehen und dann unter anderem auch in Berlin und Frankfurt gastieren.