Spezial-Abo
Highlight: Die größten Musiker aller Zeiten: The Who – Essay von Eddie Vedder, Pearl Jam

Pearl Jam live 2020: aktualisierter Stand zum Ticketvorverkauf

Die beiden Konzerte von Pearl Jam, präsentiert von ROLLING STONE, sind ausverkauft. Das gab der Veranstalter am Montag (09. Dezember 2019) bekannt.

Erst am Samstag waren die Auftritte in Frankfurt und Berlin in den Vorverkauf gegangen. Erwartungsgemäß war die Nachfrage für die Gigs in der Festhalle bzw. der Waldbühne groß. Die Begeisterung für die Konzerte von Eddie Vedder und Co ist seit Jahren ungebrochen: Der Auftritt in Frankfurt 2020 wäre gar der erste in der Main-Metropole seit 1992, also dann seit 28 Jahren.

Wir berichteten:

Pearl Jam kommen im Juni 2020 nach Deutschland, präsentiert von ROLLING STONE:

  • 23.06.2020 Frankfurt – Festhalle
  • 25.06.2020 Berlin – Waldbühne

Pearl Jam live 2020

Zu hoffen bleibt, dass Eddie Vedder und Kollegen auch neues Material vorstellen werden – ihr letztes Album „Lightning Bolt“ erschien 2013. Zuletzt gastierten Pearl Jam 2018 in Berlin, ebenfalls in der Waldbühne Berlin. In Frankfurt war die Band aus Seattle zuletzt 1992 – im Batschkapp waren sie damals auf „Ten“-Tour.

PEARL JAM | LIVE in Europa

  • *23.06.2020 – Frankfurt (Festhalle)*
  • *25.06.2020 – Berlin (Waldbühne)*
  • 27.06.2020 – Stockholm, Schweden (Lollapalooza)
  • 29.06.2020 – Kopenhagen, Dänemark (Royal Arena)
  • 02.07.2020 – Werchter, Belgien (Rock Werchter Festival)
  • 05.07.2020 – Imola, Italien (Autodromo Internazionale Enzo e Dino Ferrari)
  • 07.07.2020 – Wien, Österreich (Wiener Stadthalle)
  • 10.07.2020 – London, Großbritannien (Hyde Park)
  • 13.07.2020 – Krakau, Polen (Tauron Arena)
  • 15.07.2020 – Budapest, Ungarn (Budapest Arena)
  • 17.07.2020 – Zürich, Schweiz (Hallenstadion)
  • 19.07.2020 – Paris, Frankreich (Lollapalooza)
  • 22.07.2020 – Amsterdam, Holland (Ziggo Dome)


Die größten Musiker aller Zeiten: The Who – Essay von Eddie Vedder, Pearl Jam

The Who Von Eddie Vedder The Who begannen als Spektakel und dann wurden sie spektakulär. Anfangs wollte die Band einfach alles kurz und klein schlagen; später, auf Alben wie „Tommy“ und „Quadrophenia“, verbanden sie diese rohe Energie mit Präzision und mit dem Ehrgeiz, groß angelegte musikalische Experimente durchzuziehen. Sie fragten sich: Was sind die Grenzen des Rock’n’Roll? Hat Musik wirklich die Kraft zu verändern, wie Menschen fühlen? Pete Townshend erkannte eine spirituelle Qualität in der Musik. Sie waren eine unglaublich gute Band, deren Hauptsongwriter nun mal auf der Suche nach Harmonie und Sinn in seinem Leben war. Auf diese Reise…
Weiterlesen
Zur Startseite