Spezial-Abo
Highlight: Die 25 besten Songs von Queen, die kaum einer kennt

Queen-Biopic: Das erste Foto von Rami Malek als Freddie Mercury – Kinostart steht fest

Bisschen dürr, der Gute! Es gibt ein erstes Foto von Rami Malek in der Hauptrolle als Freddie Mercury in dem Queen-Biopic „Bohemian Rhapsody“.  „Entertainment Weekly“ postete ein Bild des Schauspielers in klassischer Mercury-Pose:

Inzwischen steht auch fest, dass der Film von Regisseur Bryan Singer am 27. Dezember 2018 in die Kinos kommt.

Queen und Live Aid

Die Rollen der Bandmitglieder in „Bohemian Rhapsody“ übernehmen nehmen Rami Malek („Mr. Robot“) als Freddie Mercury noch Ben Hardy als Roger Taylor, Gwilym Lee als Brian May sowie Joe Mazello als John Deacon.

Queen-Gitarrist Brian May twitterte bereits ein Foto von den Dreharbeiten, das für Gänsehaut sorgt. Die „Live Aid“-Bühne von 1985 wurde für den Film nachgebaut:

https://www.rollingstone.de/1985-das-groesste-musikspektakel-aller-zeiten-live-aid-359228/


Brian May: Gratis-Queen-Gitarrenstunden gegen Corona

Einmal das Gitarrensolo von „Bohemian Rhapsody“ genau so spielen können wie Brian May? Wer sich dieses Ziel gesetzt hat, sollte dieser Tage vermehrt den Instagram-Account des Queen-Gitarristen besuchen. May nutzt die Zeit der durch die COVID-19-Pandemie bedingten Selbstisolation nämlich dafür, sein musikalisches Wissen in Form von Lehrvideos weiterzugeben. „Microconcertino“: Bohemian Rhapsody „Microconcertos“ nennt May die Reihe an täglichen Livestreams, in denen sich der 72-Jährige dem Material seiner Band Queen annimmt. So stand vor kurzem unter anderem das legendäre Solo von „Bohemian Rhapsody“ auf dem Lehrplan. Bevor es mit dem Song losgeht, spricht May noch kurz über die aktuelle Situation und…
Weiterlesen
Zur Startseite