Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


R. Kelly in Untersuchungshaft – Konzerte in Neu-Ulm und Hamburg fraglich


von

Wegen der anhaltenden Missbrauchsvorwürfe gegen R. Kelly ist noch nicht klar, ob die Konzerte am 12. April in Neu-Ulm und 14. April in Hamburg stattfinden werden. Der Rapper sitzt zurzeit in Untersuchungshaft.

So erklärten bereits die Betreiber der Ratiopharm-Arena in Neu-Ulm, dass sie die „vertraglich relevanten Meldungen bezüglich früherer oder aktueller Vorwürfe gegen R. Kelly“ gerade prüfen würden. Der Kartenvorverkauf wurde bereits eingestellt.

Wegen der Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs war R. Kelly per Haftbefehl gesucht worden, am Freitagabend stellte sich der 52-Jährige dann den Behörden in Chicago.

🛒  „The Essential R. Kelly“ hier bestellen

Mehreren Berichten zufolge ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen zehn Missbrauchsfällen gegen den Sänger – darunter auch Minderjährige. Noch gibt es keine offizielle Absage für die geplanten Konzerte im April. Das Konzert war zunächst in Baden-Württemberg geplant – wegen der vermehrten Kritik an Kelly war der Auftritt in Sindelfingen jedoch abgesagt worden.


Bill Cosby: Comedy-Tour in Planung?

Nach seiner unerwartet frühen Haftentlassung will der verurteilte Sexualstraftäter Bill Cosby anscheinend seine Karriere als Comedian wieder aufnehmen. Andrew Wyatt, der Pressesprecher des 83-Jährigen, kündigte an, Cosby habe „mit einigen Promotern und Inhabern von Comedy-Clubs geredet“ und sei „aufgeregt, wie die Welt ihn wieder willkommen heiße“. Wyatt betonte zudem, einige Promoter hätten angerufen: „Die Menschen wollen ihn sehen.“ Bill Cosby: Frühzeitiges Ende seiner Haftstrafe Bill Cosby wurde vergangenen Mittwoch (30. Juni 2021) frühzeitig aus der Haft entlassen. Der Schauspieler war aufgrund des sexuellen Missbrauchs zu einer drei- bis zehnjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Die Entscheidung des Pennsylvania Supreme Court basierte auf…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €