Spezial-Abo

Radiohead teilen intime Live-Version von „Present Tense“


von

Radiohead können laut und leise, komplex und einfach: Die Briten, zur Zeit auf Welttournee und vor ein paar Tagen auch Headliner beim Lollapalooza-Festival in Berlin, haben für die Verleihung des Mercury Prize im Hammersmith Apollo in London „Present Tense“ aus dem neuen Album „A Moon Shaped Pool“ in einer minimalistischen Version eingespielt.

Der von Paul Thomas Anderson gedrehte Clip stand schon Stunden vor der Veranstaltung im Netz, auch deswegen weil Radiohead an dem Abend nicht anwesend sein konnten. Zu hören und zu sehen sind lediglich Thom Yorke, Jonny Greenwood und ein CR78-Drumcomputer von Roland. Dazu gibt es etwas Lagerfeuer-Atmosphäre.

Gewinner des begehrten Musikpreise wurde übrigens der der Grime-Rapper Skepta, der mit bürgerlichem Namen Joseph Junior Adenuga heißt und für seine vierte Studioeinspielung „Konnichiwa“ ausgezeichnet wurde. Unter den Nominierten war neben Radiohead und Anohni auch David Bowie für seine letzte Platte „Blackstar“.

Thom Yorke veröffentlichte derweil mit „Coloured Candy“ einen neuen Solo-Song, den er eigens für das Mode-Label Rag & Bone geschrieben hatte.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Rolling Stone

Um mit Inhalten von Rolling Stone zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Rolling Stone aktivieren


„Parachutes“ von Coldplay wird 20: Schwermütig schwerelos in den Himmel

Das bald erbarmungswürdige Hin und Her der Herren Gallagher funktioniert als Symbol: Es ist vorerst aus mit den großen Gesten, pfauenhaften Attitüden und lauten Proklamationen in Britannien. Man mag das blasierte Gebalze ja nicht mehr hören, sucht statt dessen die unverfälschte Attitüde, das wahre Leben, und wird fündig bei Antihelden wie Fran Healy und Thom Yorke, im bescheidenen Gebaren von Sängern, die sich mit dem Sein abmühen und den Zerriss gar nicht leugnen wollen. Die Abkehr von den Dompteuren rückt nach Travis nun das Wahl-Londoner Quartett Coldplay ins Blickfeld der britischen Öffentlichkeit Die kaum Zwanzigjährigen erprobten die eigene Kreativität bislang…
Weiterlesen
Zur Startseite