Logo Daheim Dabei Konzerte

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday

Cranberries: Das sagt Rod Stewart zum Tode Dolores O’Riordans – Video

Auch Rod Stewart hat sich zum Tod von Cranberries-Sängerin Dolores O’Riordan geäußert – nachdem ihm die Kollegen von TMZ, wie in so vielen Fällen bei so vielen anderen Stars, keine Wahl gelassen, abgepasst und ein Mikro unter die Nase gehalten haben.

Paparazzi fingen Stewart in West Hollywood ab, als er ein Restaurant namens Il Piccolo verließ. Sie fragten ihn nach einem Statement zu O’Riordan.

Er teilte mit, dass er die Sängerin zwar nicht persönlich kannte, doch ihr Tod sehr traurig ist. Seine nüchterne Bilanz: „Wir fallen wie Fliegen“. Dann fügte der 73-Jährige gequält lächelnd hinzu: „Ich fühle mich auch nicht so gut.“

Rod Stewart über Dolores O’Riordan:


„Live and Let Die“: Guns N' Roses witzeln mit neuem T-Shirt gegen Trump

Guns N'Roses halten nicht viel von US-Präsident Donald Trump. Erst recht nicht, wenn dieser unerlaubt Lieder der Band bei seinen politischen Kundgebungen und PR-Stunts spielt – wie er es zuletzt bei einem Auftritt im US-Bundesstaat Arizona tat. Passend zu dieser Aktion hat die Band nun ein neues T-Shirt auf den Markt gebracht und beweist damit nicht nur Sinn für Humor, sondern auch Sinn für einen cleveren Streich gegen den Präsidenten. Begonnen hatte alles mit einem Besuch Trumps in einer Fabrik, die Mund-Nasen-Masken herstellt, in Arizona vergangene Woche, Die an und für sich gutgemeinte Aktion erwies sich leider als ziemlicher Reinfall.…
Weiterlesen
Zur Startseite