Search Toggle menu
Highlight: Die besten Gitarristen aller Zeiten: Keith Richards

ROLLING STONE hat gewählt: Die 25 besten Alben des Jahres 2016

Aleppo, Brexit, Trump, Terror-Attentate, wie auf dem Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz. Der Welt geht es nicht gut. Bowie, Prince, Cohen. Gar nicht gut. Das Jahr war hässlich. Wir schauen zurück. Und trösten uns mit 25 herausragenden Alben, den besten Platten 2016.

Es passt zu dem zu Ende gegangenen Jahr, dass David Bowies letztes Album, „Blackstar“, Platz eins der Kritikerliste des ROLLING STONE belegt: apokalyptisch, einsam, voller Todesahnung und herausragend freier Musik.

Und es ist ebenfalls kein Zufall, dass unser Rückblick in der ROLLING-STONE-Ausgabe 1/2017 in diesem Jahr längere und politischere Texte versammelt (und in fast jedem das T-Wort vorkommt). „Das Jahr war hässlich“, schreibt Maik Brüggemeyer, „aber: wir haben die Musik.“

 


ROLLING STONE präsentiert: Glen Hansard

Glen Hansard kommt 2019 für fünf Konzerte nach Deutschland, präsentiert von ROLLING STONE. Der Ire changiert erfolgreich zwischen Singer-/Songwriter, klassischem Folk, Soul und Rock – erst 2012 veröffentlichte der heute 48-jährige sein Solodebüt und ist nun umso umtriebiger unterwegs. 1990 gründete er die Rockband The Frames, die jedoch immer ein Geheimtipp geblieben war. Dann gab's auf einen Schlag den Oscar für die beste Filmmusik für „Falling Slowly“. Auf einer Tour mit dem Pearl-Jam-Frontmann Eddie Vedder bewies Hansard dann, wie gut US-amerikanische Musikgeschichte und irische Folk-Tradition zusammen gehen. Mit seinem aktuellen Album „Between Two Shores“ schafft er es bis in die Top 20…
Weiterlesen
Zur Startseite