Sam Fender will endlich mit Elton John zusammenarbeiten


von

Sam Fender hat bestätigt, dass eine Zusammenarbeit mit Elton John „definitiv irgendwann passieren wird“. Dabei fügte er hinzu: „Wir wollen etwas Besonderes zusammen machen.“

Bisher keine Zeit für Studio-Session gefunden

In einem Gespräch mit der „Wired“-Kolumne des „Daily Star“ sprach Fender über den Wunsch, mit Elton John zu kooperieren, nachdem er nicht an Johns Album „The Lockdown Sessions“ teilnehmen konnte, weil er sein eigenes Album „Seventeen Going Under“ fertigstellen musste.

Dazu sagte er: „Es klingt schrecklich zu sagen: Ich war zu beschäftigt, um mit Elton zu arbeiten, aber ich musste mein Album fertigstellen.“ Ich und Elton werden auf jeden Fall irgendwann zusammenkommen“, fuhr er fort. „Wir müssen nur die Zeit finden, um ins Studio zu gehen.“

Weiter sagte er: „Mir würde es gefallen, wenn wir etwas Zurückhaltendes machen würden, das mit einer Band organisch klingt.“

Im Video: Akustik-Version von „Seventeen Going Under“

Anfang des Monats überbrachte Sam Fender Holly Humberstone die Nachricht, dass sie Gewinnerin des BRIT Rising Star Awards 2022 ist, und sang mit ihr eine Akustik-Version von „Seventeen Going Under“.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++