Freiwillige Filmkontrolle


Liste: Das sind die 100 besten Komödien aller Zeiten


von

Die Zahlen sind beeindruckend: 253 Filmkritiker aktivierte die BBC für ihr Ranking der „100 größten Komödien aller Zeiten“. Aufgeschlüsselt: 118 Frauen, 135 Männer, aus 52 Ländern und sechs Kontinenten.

Die im Ausland nicht als lustig geltenden Deutschen sind auch in der Liste vertreten: „Toni Erdmann“ von Maren Ade landete auf Platz 59 und ist gar der neueste unter all den Filmen (er kam 2016 ins Kino).

🛒  „Und täglich grüßt das Murmeltier“ auf Amazon.de kaufen

Die üblichen Verdächtigen machen die Plätze unter sich aus

Andere Nennungen überraschen, weil sie viel mehr sind als nur Komödien oder nur schwer in allein dieses Genre hineinpassen. „Pulp Fiction“ zum Beispiel, eine Mischung aus Thriller, Drama und Komödie. Vielleicht landete das Meisterwerk deshalb nur auf der 46, weil zu wenige Kritiker Tarantinos Film auf ihrer Liste hatten. Bei Stanley Kubricks „Dr. Strangelove“ (Platz zwei) sollte man natürlich lachen können – aber die Komödie ließe sich auch schlicht als Endzeit-Drama deuten.

Auch der am Sonntag verstorbene Jerry Lewis ist mit zwei Werken vertreten. „The King Of Comedy“, streng genommen eher Satire oder Tragikomödie, landete auf der 100. Und dann gibt es noch den „Verrückten Professor“ auf Rang 73.

BBC-Liste: die 100 größten Komödien aller Zeiten

  • 100. (tie) The King of Comedy (Martin Scorsese, 1982)
  • 100. The Ladies Man (Jerry Lewis, 1961)
  • 99. The Jerk (Carl Reiner, 1979)
  • 98. The Hangover (Todd Phillips, 2009)
  • 97. The Music Box (James Parrott, 1932)
  • 96. Born Yesterday (George Cukor, 1950)
  • 95. Ghostbusters (Ivan Reitman, 1984)
  • 94. Rushmore (Wes Anderson, 1998)
  • 93. South Park: Bigger, Longer & Uncut (Trey Parker, 1999)
  • 92. The Exterminating Angel (Luis Buñuel, 1962)
  • 91. What’s Up, Doc? (Peter Bogdanovich, 1972)
  • 90. A New Leaf (Elaine May, 1971)
  • 89. Daisies (Vera Chytilová, 1966)
  • 88. Zoolander (Ben Stiller, 2001)
  • 87. Gentlemen Prefer Blondes (Howard Hawks, 1953)
  • 86. Kind Hearts and Coronets (Robert Hamer, 1949)
  • 85. Amarcord (Federico Fellini, 1973)
  • 84. Waiting for Guffman (Christopher Guest, 1996)
  • 83. Safety Last! (Fred C Newmeyer and Sam Taylor, 1923)
  • 82. Top Secret! (Jim Abrahams, David Zucker and Jerry Zucker, 1984)
  • 81. There’s Something About Mary (Bobby and Peter Farrelly, 1998)
  • 80. Office Space (Mike Judge, 1999)
  • 79. The Dinner Game (Francis Veber, 1998)
  • 78. The Princess Bride (Rob Reiner, 1987)
  • 77. Divorce Italian Style (Pietro Germi, 1961)
  • 76. Design for Living (Ernst Lubitsch, 1933)
  • 75. The Palm Beach Story (Preston Sturges, 1942)
  • 74. Trading Places (John Landis, 1983)
  • 73. The Nutty Professor (Jerry Lewis, 1963)
  • 72. The Naked Gun: From the Files of Police Squad! (David Zucker, 1988)
  • 71. The Royal Tenenbaums (Wes Anderson, 2001)
  • 70. In the Loop (Armando Iannucci, 2009)
  • 69. Love and Death (Woody Allen, 1975)
  • 68. Ninotchka (Ernst Lubitsch, 1939)
  • 67. Sons of the Desert (William A Seiter, 1933)
  • 66. Hot Fuzz (Edgar Wright, 2007)
  • 65. Caddyshack (Harold Ramis, 1980)
  • 64. Step Brothers (Adam McKay, 2008)
  • 63. Arsenic and Old Lace (Frank Capra, 1944)
  • 62. What We Do in the Shadows (Jemaine Clement and Taika Waititi, 2014)
  • 61. Team America: World Police (Trey Parker, 2004)
  • 60. Shaun of the Dead (Edgar Wright, 2004)
  • 59. Toni Erdmann (Maren Ade, 2016)
  • 58. Zelig (Woody Allen, 1983)
  • 57. Mean Girls (Mark Waters, 2004)
  • 56. Broadcast News (James L Brooks, 1987)
  • 55. Best in Show (Christopher Guest, 2000)
  • 54. Harold and Maude (Hal Ashby, 1971)
  • 53. The Blues Brothers (John Landis, 1980)
  • 52. My Man Godfrey (Gregory La Cava, 1936)
  • 51. Seven Chances (Buster Keaton, 1925)
  • 50. Women on the Verge of a Nervous Breakdown (Pedro Almodóvar, 1988)
  • 49. The Discreet Charm of the Bourgeoisie (Luis Buñuel, 1972)
  • 48. Trouble in Paradise (Ernst Lubitsch, 1932)
  • 47. Animal House (John Landis, 1978)
  • 46. Pulp Fiction (Quentin Tarantino, 1994)
  • 45. Big Deal on Madonna Street (Mario Monicelli, 1958)
  • 44. Bridesmaids (Paul Feig, 2011)
  • 43. M*A*S*H (Robert Altman, 1970)
  • 42. The Awful Truth (Leo McCarey, 1937)
  • 41. Borat: Cultural Learnings of America for Make Benefit Glorious Nation of Kazakhstan (Larry Charles, 2006)
  • 40. The Producers (Mel Brooks, 1967)
  • 39. A Night at the Opera (Sam Wood and Edmund Goulding, 1935)
  • 38. The Philadelphia Story (George Cukor, 1940)
  • 37. Sullivan’s Travels (Preston Sturges, 1941)
  • 36. A Fish Called Wanda (Charles Crichton and John Cleese, 1988)
  • 35. Singin’ in the Rain (Stanley Donen and Gene Kelly, 1952)
  • 34. Clueless (Amy Heckerling, 1995)
  • 33. Anchorman: The Legend of Ron Burgundy (Adam McKay, 2004)
  • 32. Raising Arizona (Joel and Ethan Coen, 1987)
  • 31. Tootsie (Sydney Pollack, 1982)
  • 30. Monsieur Hulot’s Holiday (Jacques Tati, 1953)
  • 29. When Harry Met Sally… (Rob Reiner, 1989)
  • 28. It Happened One Night (Frank Capra, 1934)
  • 27. The Apartment (Billy Wilder, 1960)
  • 26. Mon Oncle (Jacques Tati, 1958)
  • 25. The Gold Rush (Charlie Chaplin, 1925)
  • 24. Withnail and I (Bruce Robinson, 1987)
  • 23. The Party (Blake Edwards, 1968)
  • 22. Young Frankenstein (Mel Brooks, 1974)
  • 21. City Lights (Charlie Chaplin, 1931)
  • 20. Blazing Saddles (Mel Brooks, 1974)
  • 19. The Lady Eve (Preston Sturges, 1941)
  • 18. Sherlock Jr (Buster Keaton, 1924)
  • 17. Bringing Up Baby (Howard Hawks, 1938)
  • 16. The Great Dictator (Charlie Chaplin, 1940)
  • 15. Monty Python and the Holy Grail (Terry Gilliam and Terry Jones, 1975)
  • 14. His Girl Friday (Howard Hawks, 1940)
  • 13. To Be or Not To Be (Ernst Lubitsch, 1942)
  • 12. Modern Times (Charlie Chaplin, 1936)
  • 11. The Big Lebowski (Joel and Ethan Coen, 1998)
  • 10. The General (Clyde Bruckman and Buster Keaton, 1926)
  • 09. This Is Spinal Tap (Rob Reiner, 1984)
  • 08. Playtime (Jacques Tati, 1967)
  • 07. Airplane! (Jim Abrahams, David Zucker and Jerry Zucker, 1980)
  • 06. Life of Brian (Terry Jones, 1979)
  • 05. Duck Soup (Leo McCarey, 1933)
  • 04. Groundhog Day (Harold Ramis, 1993)
  • 03. Annie Hall (Woody Allen, 1977)
  • 02. Dr Strangelove or: How I Learned to Stop Worrying and Love the Bomb (Stanley Kubrick, 1964)
  • 01. Some Like It Hot (Billy Wilder, 1959)
🌇Bilder von "BBC-Umfrage: Die besten Filme des 21. Jahrhunderts" jetzt hier ansehen


Nach Kritik: Lana Del Rey verteidigt ihre Aussagen über US-Präsident Trump

Lana Del Rey steht mal wieder im Kreuzfeuer der Kritik. Nachdem die Sängerin in der Vergangenheit mehrfach mit kontroversen Aussagen über Diversität und Feminismus für Kritik sorgte, sind es nun ihre Äußerungen über den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump, die vielerorts für Unmut sorgten. Del Rey hatte Trump im Interview mit „BBC“ erklärt, Trump habe ihrer Meinung nach nicht gewusst, dass er zu gewalttätigen Unruhen anstifte. Der Präsident leide an Größenwahn und sei „eine Reflexion des größten Problems unserer Welt“. Dabei handele es sich nicht um Kapitalismus, sondern um Narzissmus. „Der Wahnsinn von Trump … So schlimm es auch war, es…
Weiterlesen
Zur Startseite