Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress
Highlight: „Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“: mindestens der drittbeste „Krieg der Sterne“-Film

„Solo: A Star Wars Story“: Neuer (langer) Trailer verrät Story-Details

Die Fans hatten eigentlich gehofft, schon zu Weihnachten im letzten Jahr den ersten Blick auf „Solo: A Star Wars Story“ werfen zu können. Doch anscheinend sorgten die turbulenten Umstände rund um den Dreh des Spin-Off-Films über Weltraum-Schmuggle Han Solo dann doch dafür, dass alles etwas später fertig wurde als geplant.

Sonntagabend (04. Februar) gab es dann endlich doch noch die ersehnten ersten Szenen zu sehen – als Teaser während des Super Bowl. Doch nur Stunden später legt Disney nach und gibt mit einem ersten Trailer dann doch recht intensiv Einblick in die Welt Han Solos – und vor allem, wie der zweite Anthologie-Teil der Reihe wirklich aussieht.

Szene vom Set von „Star Wars: Han Solo“
Szene vom Set von „Star Wars: Han Solo“

Erste Begegnung mit Chewbacca

Der 28-jährige Alden Ehrenreich verkörpert den noch skrupellosen und auf sich allein gestellten Solo, der sich tatsächlich bei einer Fliegerschule des Imperiums bewirbt, um den raschen Aufstieg zum Star-Piloten zu schaffen. Dabei lernt er natürlich Chewbacca (Joonas Suotamo) kennen und legt sich mit Lando Calrissian (Donald Glover)  an.

Kooperation

Star Wars: Han Solo“ (oder „Solo: A Star Wars Story“, wie der Film im US-Original heißt) kommt in Deutschland am 24. Mai in die Kinos. Nachdem die Regisseure Phil Lord und Chris Miller zwischenzeitlich wegen „künstlerischer Differenzen“ mit den Produzenten hingeschmissen hatten, übernahm Ron Howard.

Lucasfilm LTD

Die 100 besten Metal- und Hardrock-Alben aller Zeiten: die komplette Liste!

HÄRTER ALS DER REST: Heavy Metal ist Außenseitermusik und Mainstream zugleich. Er wird gern belächelt. Und wie kaum ein anderes Genre leidenschaftlich geliebt. Denn Metal stiftet Identität – und hilft beim Überleben in der Provinz. Natürlich darf man heute zugeben, dass man Heavy Metal liebt. Am bes­ten nennt man schnell noch eine angesagte Band wie Baroness oder behauptet, Slayers „Reign In Blood“ damals1 rauf- und runtergehört zu haben. Wer es noch einfacher haben will, zieht sich auf den klassischen Hardrock zurück, weil sich auf Led  Zeppelin ja alle einigen können und selbst R.E.M. mal Aerosmith gecovert haben. Da geht die…
Weiterlesen
Zur Startseite