Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Studie: Depeche Mode haben die klügsten Texte, Led Zeppelin die dümmsten

Kommentieren
0
E-Mail

Studie: Depeche Mode haben die klügsten Texte, Led Zeppelin die dümmsten

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Von allen britischen Bands haben Depeche Mode die klügsten und Led Zeppelin die dümmsten Texte. Das hat eine Studie des “Mirror” ergeben, die unterhaltsam ist, deren Wert aber natürlich angezweifelt werden darf.

Für die Erhebung aus 6.000 Liedern wurden zwei Kennziffern ermittelt: Zum einen die Anzahl der Schuljahre, die nötig für das Verständnis der Songtexte sind. Zum anderen die Buchstaben pro Wort im jeweiligen Lyric. Wissenschaftliche Grundlage sind der Coleman Liau Index und der SMOG index, die in England als Algorithmen für Schultests angewandt werden.

Demnach bräuchte es 10.3 Schuljahre, bis man im UK einen durchschnittlichen Depeche-Mode-Song versteht. Als Beispiel wird das Stück “Macro” herangezogen: “Overflowing senses, heightened awareness, I hear my blood flow, I feel its caress. Whispering cosmos talking right to me, unlimited, endless, God breathing through me.”  Dann wäre man im Vereinten Königreich bereits 15 Jahre alt, bis man hinter die Bedeutung der Worte von Songwriter Martin Gore gekommen ist.

Die Beatles, David Bowie und Queen landeten auf den hinteren Plätzen. Der am wenigsten komplexe britische Song ist laut der Studie “ABC (Freeform)” von The  Eurythmics, der lediglich aus allen 26 Buchstaben des Alphabets besteht, die nacheinander gesprochen wurden.

Die Band mit den dümmsten Texten ist laut “Mirror” übrigens Led Zeppelin. Alle Plätze zeigt die Galerie.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben