Zurück zu about the IMA





STYLE: Das erste offizielle Peaky Blinders Festival sah umwerfend aus


von

Schicke Dreiteiler aus Tweed, goldene Manschettenknöpfe und vor allem: die ikonischen Schiebermützen mit versteckter Rasierklinge. Nicht nur Fashion-Experten dürfte klar sein, wer hier gemeint ist. Die britische Erfolgsserie Peaky Blinders hat inzwischen eine so begeisterte Fangemeinschaft, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis die Welt der 20er-Jahre-Ganoven den Sprung in unser Jahrhundert schafft.

Dieses Wochenende war es nun endgültig soweit – Das erste „Legitimate Peaky Blinders Festival“ fand statt! Das „Legitimate“ im Namen darf hier auf keinen Fall fehlen, denn bereits im letzten Jahr fand ein Festival rund um die Serie statt. Das war allerdings nicht von den Serienmachern genehmigt und blieb den Fans eher als schlecht organisiertes und wenig amüsantes Wochenende in Erinnerung.

Liam Gallagher, Boxkämpfe und Kostüme

Liam Gallaghers Live-Auftritt am ersten "Legitimate Peaky Blinders Festival".
Liam Gallaghers Live-Auftritt am ersten „Legitimate Peaky Blinders Festival“.

Ein minimaler Exkurs, für alle denen Peaky Blinders so gar nichts sagt: In der BBC-Serie geht es um eine Gruppe Gangster; die Peaky Blinders. Die leben im rauen Birmingham der 20er Jahre, kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs. Dort versuchen sie sich mit reichlich krimineller Energie einen Namen zu machen. Das ist so spannend, so brutal und so schön anzusehen, dass die Serie inzwischen ein weltweiter Erfolg ist.

Das diesjährige und ganz offizielle Peaky-Blinders-Spektakel fand in Digbeth, Birmingham statt. Das ist genau die Gegend, in der die realen Peaky Blinders damals aktiv waren. Doch nicht nur der historische Ort ließ die berüchtigte Gang wieder aufleben: Verkleidete Schauspieler liefen über das Festivalgelände, Swingbands traten auf und es gab sogar kostenlose Haarschnitte für alle, die Tommy Shelby etwas ähnlicher sehen wollten. Den kleinen Blutdurst, den Kriminelle eben manchmal haben, löschten Boxkämpfe. Als Special Guest spielte sogar Liam Gallagher einige Songs – selbstverständlich mit Schiebermütze, tief ins Gesicht gezogen. Auch das restliche Line-Up des Peaky Blinder Festivals 2019 ließ sich sehen: Primal Scream, Frank Carter and the Rattlesnakes und Anna Calvi spielten vor den angereisten Fans.

Wird es auch in Deutschland ein Peaky Blinders Festival geben?

Schauspieler stellen am Peaky Blinders Festival einen blutigen Gangster-Boxkampf nach
Schauspieler stellen am Peaky Blinders Festival einen blutigen Gangster-Boxkampf nach.

Ollie Millington Getty Images
Ollie Millington Getty Images


Xavier Naidoo tritt nicht bei „Summer In The City“-Festival auf

Xavier Naidoo wird nicht wie zunächst angedacht im kommenden Jahr beim „Summer In The City“-Festival im Volkspark in Mainz auftreten. Ursprünglich wollte der Soul-Sänger bereits dieses Jahr spielen, musste aber wie viele andere aufgrund des Großveranstaltungsverbots während der Corona-Pandemie darauf verzichten. Eine Verlegung auf einen Termin im nächsten Jahr kommt nun - auch nach Kritik von Politikern - nicht zustande. Das ausgefallene Konzert werde nicht nachgeholt, hieß es in einer Mitteilung des Veranstalter. Aber es werde durch ein Konzert auf der Loreley-Freilichtbühne in St. Goarshausen am 6. Juni 2021 mit einem anderen Veranstalter ersetzt. Mainzer Politiker wirkten auf Veranstalter ein…
Weiterlesen
Zur Startseite
Florence And The Machine

Florence And The Machine