• BrownNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mit Songs von den Beatles, Rolling Stones und Prince.

    🌇 Die 500 besten Songs aller Zeiten: Die komplette Liste – Bildergalerie und mehr Galerie

  • Der Sänger, der durch Hits wie „You Sexy Thing“ und „It Started With A Kiss“ berühmt wurde, ist im Alter von 71 Jahren gestorben.

    Hot-Chocolate-Sänger Errol Brown gestorben

  • Blue Rodeo In Our Nature **** Das Ensemble aus Toronto ist eines der besten der Americana-Szene und legt hier ein famoses Werk mit gut ausgeloteten Kompositionen vor. Blue Rodeos Lieder tragen Country im Herzen, sind jedoch ungemein sanft. Doch diese leise summenden und still triumphierenden Melodien evozieren Gefühle, die sich... weiterlesen in:  Jan 2014

    SHORT CUTS

  • Vor 20 Jahren starb Frank Zappa an Krebs. Wir erinnern an den Musiker mit einem ROLLING-STONE-Interview, das wir 1968 führten: "Das Publikum hasste uns!"  Dez 2013

    Rewind Today 1993: Frank Zappa verstirbt und mehr Frank Zappa

  • Danny Brown ist das schlampige Genie des HipHop. Ein manischer Kobold, der eine Linie vom tiefergelegten Irrsinn des Wu-Tang Clans zu den neuesten Eskapaden von Odd Future ziehen kann. Seine asymmetrische Wuschelfrisur und der bunte Klamottenmix erinnern an die Rap-Hippies der späten Achtziger. Mit den üblichen Gangsterklischees hat der Ex-Drogendealer... weiterlesen in:  Dez 2013

    Old :: Der ambitionierte Rapper zielt über die HipHop-Gemeinde hinaus

  • Die Sonne geht gerade unter, als er in einem orangefarbenen Overall den Besucherraum betritt. Barrett Brown war mal so etwas wie das Gesicht von Anonymous, der radikalen Aktivisten-Gruppe, die eigentlich keine Gesichter kennt. Und Brown war mit Sicherheit einmal der gepflegteste Anarcho, den es in jener verschworenen, hierarchiefreien Netzwelt gab.... weiterlesen in:  Okt 2013

    DIESEM MANN DROHEN 105 JAHRE KNAST. und mehr premium

  • Ex-Dealer Danny Brown findet seine Beats auf Drogen-Trips und würde am liebsten mit Indie-Bands aufnehmen. Die Hosen von 50 Cent hat der Detroiter indes weiterverschenkt  Jul 2012

    Danny Brown – Gegen den Mainstream

  • Nick Brown, Sänger und Gitarrist der US-amerikanischen Rockband Mona, hat Sendungsbewusstsein. Das hat er daheim in Dayton, Ohio in der Kirche des Vaters gelernt. „Du wirst geliebt, du kannst was, jetzt wuchere mit deinen Pfunden!“ Auf dem Debüt seiner Band, „Mona“, macht er groß angelegte Rockmusik, die an U2 erinnert,... weiterlesen in:  Mai 2011

    Mona und mehr City

  • Seit sieben Jahren stehen die US-Truppen in Bagdad. Auch Hollywood kommt an dem Thema nicht mehr vorbei. Und nun darf sogar gelacht werden. In „Männer, die auf Ziegen starren“ reist Lokalreporter Bob (Ewan McGregor) in den Irak, um sich so vor seiner Ex-Frau als echter Kerl zu beweisen. Dort trifft... weiterlesen in:  Mrz 2010

    Männer, die auf Ziegen starren/Green Zone :: Start: 4.3./Start: 18.3.

  • Für die Klugen in Deutschland war es seit 1945 nie leichter, einen Mann dermaßen zu verachten wie den Musikanten Dieter Bohlen, da er doch gar keine Urteilskraft hat, was seine eigenen Lieder betrifft – er hält sich ganz im Ernst für den auferstandenen Mozart. Die Klugen (und Neider) verzweifeln an... weiterlesen in:  Feb 2010

    Danke Bohlen, danke Raab!

  • Experten in Sachen lan Brown findet man längst nicht mehr bloß unter Musikkritikern, die häufig immer noch nur mit Tränen in den Augen und einen Kloß im Hals vom Leben und Sterben der Stone Roses, bei den Brown einst Sänger war, erzählen können. Nein, inzwischen liest man über ihn auch... weiterlesen in:  Nov 2009

    Ian Brown – My Way :: Der Aufmucker

  • Der Sänger selbst brachte den ehemaligen „NME“-Autor Len Brown auf die Idee, seine vielen Interviews mit Morrissey endlich zu veröffentlichen. Nun hat Brown sie zwar in den üblichen Biografie-Rahmen gepackt, doch durch die lebendige Beschreibung der verschiedenen Begegnungen bekommt man tatsächlich den Eindruck, dem Solitär zwischen all seinen Idiosynkrasien und... weiterlesen in:  Aug 2009

    Len Brown – Meetings With Morrissey

  • Brown nähert sich hierin reduzierten, aber sehr feinen, konzisen Tuschezeichnungen seiner Adoleszenz, und es ist eindrucksvoll, mit wie wenig Strichen und Panels er auskommt, um individuelle und dann doch auch wieder ziemlich typische Pubertätserfahrungen anschaulich zu machen. Diese Ästhetik der Andeutung und pietätvollen Heimlichkeit sorgt dafür, dass man diesen Teenager... weiterlesen in:  Aug 2009

    Chester Brown – Fuck

  • Jede Stimme besitzt eine Persönlichkeit, ähnlich wie jeder menschliche Körper einen eigenen Geruch hat oder eigene Formen. Tief im Bauch zum Leben erweckt, von der Kehle in Form gepresst, durch den Blasebalg der Lungen in Fahrt versetzt, mittels Zunge und Lippen in endgültige Gestalt gebracht, ist Gesang immer eine Art... weiterlesen in:  Feb 2009

    Was macht einen begnadeten Sänger aus? und mehr Bob Dylan

  • „Wir waren ein Haufen Landeier aus Georgia“, beschreibt Bobby Byrd den Auftritt der James Brown Band im Oktober 1962 im Harlem Apollo Theatre, bei dem „Live At The Apollo“ entstand. „Und wir waren nach New York gekommen, um es richtig krachen zu lassen.“ Die 16-köpfige Band war für eine Woche... weiterlesen in:  Mai 2008

    Eine Heilige Gospel-Messe für 5700 Dollar – James Brown schwitzt eine Woche im Apollo Theatre

  • Toronto war in den 70er Jahren die Heimstatt jamaikanischer Immigranten in Kanada, wo in boomigen Zeiten zehn Reggae-Plattenläden eine Dichte und Konkurrenz schufen, wie sie außerhalb von Jamaika nur in London und New York anzutreffen war. Der Star der Szene war Jackie Mittoo, und Jerry Brown (Foto) der Visionär, der... weiterlesen in:  Mrz 2008

    Summer Records Anthology 1974 -1988

  • Ist Schockrock Rebellion? Kann sein. Muss aber nicht.  Feb 2008

    Der kleine Horror-Laden

  • Die Stimme von Fats Gonder überschlägt sich fast, als der Conferencier den „hardest working man in show business“ ankündigt. Die Band schraubt ihre Fanfarenstöße immer höher, brettert los wie ein Orkan, und dann taucht er schließlich auf: „Mr. Dynamite“, kleiner Mann, großer Auftritt. Er kräht „I feel alright“, das Publikum... weiterlesen in:  Jan 2008

    James Brown – Live At The Apollo 1962

  • Wie Pam Grier aka „Jackie Brown“ einen ahnungslosen Twen in die Geheimnisse der schwarzen Musik einweihte… Es kam nicht oft vor, aber es kam vor, dass sich in eine unserer bevorzugten Land-Rock-Discos, die dann JollyJoker, Panopticum, Moorkater oder gleich Schlucklum in Lucklum hießen und ihren Standortnachteil also nicht mal im... weiterlesen in:  Jan 2008

    Hände hoch und Ohren auf!

  • Der 27 Jahre alte Yorkshireman singt mit der Ernsthaftigkeit des britischen Folk der 60er Jahre und hat also nicht so viel über für allzu viel Larmoyanz und zerfließende Bekenntnisse. Ist eine Weile her. dass man so einen Troubadour gehört hat, noch dazu einen, der (im UK) eine gewisse Breitenwirksamkeit entwickeln... weiterlesen in:  Aug 2007

    Findlay Brown Separated By The Sea Der

  • In der Blues- und Americana-Szene in und um Iowa ist Pieta Brown eine große Sache, natürlich. Der Papa ist Greg Brown und also ein arrivierter Musiker, und dann ist da noch Bo Ramsey, der Pieta Brown seit 2002 als Produzent und Gitarrist zur Seite steht – Ramsey hat lange für... weiterlesen in:  Jul 2007

    3,5 Pieta Brown Remember The Sun