Crossover

  • Ups..

    ‚The Simpsons‘ und ‚Family Guy‘ produzieren eine „Crossover-Episode“: ‚The Simpsons Guy‘

    "The Simpsons Guy": So wird die Folge heißen, in der die Charaktere zweier erfolgreicher Serien aufeinander treffen. mehr…

  • Ups..

    Klassen, Rassen und Sarrazin

    Ich bin in Eppendorf aufgewachsen, einem der reichsten Stadtteile Hamburgs. Viele Menschen dort besitzen ein Haus mit Garten, manche sogar einen eigenen Bootsanleger an der Alster. Kinder mit Migrationshintergrund hatten dafür an meiner Schule Seltenheitswert. Ich fühlte mich als Außenseiter und suchte mir lieber Freunde in Vierteln wie Wilhelmsburg, wo manchmal sieben Leute in einem […] mehr…

  • Ups..

    Isaac Hayes - Hot Buttered Soul

    Der moderne Soul begann 1969. Ein paar Jahre vorher war Isaac Hayes als Songschreiber und Produzent beim Stax-Label in Memphis angestellt. 1967 durfte er für Stax sein erstes Album aufnehmen. „Presenting Isaac Hayes“ wurde trotz des künstlerisch ambitionierten Crossover aus Jazz, Blues und Soul ein kommerzieller Flop. Zwei Jahre später kam „Hot Buttered Soul“ und […] mehr…

  • Ups..

    Aus dem Weg!

    Sona Fariq drängen mit ihrem Crossover ins Radio mehr…

  • Ups..

    Banda Black Rio – The Best Of

    Musikalischer Crossover und politischer Aktivismus aus Brasilien Die musikalischen Schatzsucher von Universal Sound sind wieder fündig geworden: Die vorliegende Veröffentlichung ist eine brasilianische Crossover-Rarität erster Güte. Banda Black Rio verschmelzen traditionellen Samba mit geradlinigem Funk und musikalisch anspruchsvollem Jazz zu einer eigenwilligen, äußerst tanzbaren Groove-Melange. Die Band ging aus der „Black Rio“-Bewegung hervor, die das […] mehr…

  • Ups..

    Toni Polster über die neue BAP-LP

    Die elfte BAP-CD ist, wenn ich das so simpel sagen darf, ein Knaller. 13 Songs und Geschichten, die mich berühren und bewegen. Musik, die einem Beine macht Melodien, die im Ohr und Herz bleiben. Wo soll ich anfangen? Vielleicht mit „Für ’ne Moment“, das ich – wie auch „FC Jeff Jas“ – schon fast ohne […] mehr…

  • Ups..

    Keine Freunde, nur Fans: Mit einem fast schon genuinen Rock-Album kehren sich H-BLOCKX vom erfolgreichen Crossover ab

    Es war eine Sternstunde in den Anfangstagen von Viva. Im Frühjahr 1995 hüpften fünf Jungs in kurzen Hosen zu Funk-Rhythmen, Metal-Gitarren und Rap-Gesang durch das Video ihres Songs „Move“ und gelangten mit ihrem Debütalbum „Time To Move“ oben in die deutschen Charts. „Viva besitzt heute eine Macht, die ich schon für gefährlich halte“, sagt Henning, […] mehr…

  • Ups..

    Die Crossover-Band UNCLE HO schlägt auch balladeske Töne an. Vom Erfolg wollen sie sich aber nicht überrumpeln lassen

    Crossover, das ist ein Schimpfwort. „Warum eigentlich? Wir mixen halt Rock und HipHop, andere machen dasselbe mit Pop oder Jazz und nennen das ‚Alternative‘, weil’s gerade schicker ist“, wehrt sich Julian Constantin, songschreibender Bassist und Sänger von Uncle Ho, und fugt scherzhaft seufzend hinzu, daß „man es ja als Crossover-Band nicht eben leicht hat heutzutage“. […] mehr…

  • Ups..

    Bin bißchen Haß: die INSANE CLOWN POSSE

    So ganz dicht sind sie wohl nicht. Sie nennen sich Shaggy 2 Dope und Violent und sind etwa Mitte 20. Genau kann man das nicht sagen, denn sie verstecken sich hinter Masken, die sie sich jeden Morgen frisch aufpinseln. Und wenn Violent mit Journalisten spricht, stellt er sich auf den Stuhl und hält halbstündige Monologe. […] mehr…

  • Ups..

    UNCLE HO Crossover ohne Ghetto-Touch

    Uncle Ho sagen „Small is beautyful“, und auf der Rückseite des CD-Covers halten die Musiker fürsorglich Babys im Arm. Die drei spielen kantigen Crossover, aber sie führen sich keineswegs als Ghettokämpfer auf. In besagtem Song, der gleichzeitig ihrem zweiten Album den Titel verlieh, erinnern sich Unde Ho an die Freuden der Kindheit – als der […] mehr…

  • Ups..

    Yin Yang von Christian Salvesen

    „Planets, Rivers And… Ikea“ (Verve/Motor) nennt der norwegische Geheimtyp BENDIK HOFSETH seine elf Songs/Balladen, die ich hiermit zur musikalischen Sensation der Saison erkläre (natürlich nicht allgemeinverbindlich). Moderne Klassik mit Streichquartett, modern jazz mit Bossa und Sax (nicht nur) aus Garbareks Schule, Stimme und Typ Sting-haft, zwischen still und nervös, forschend, sensibel, Texte und Klangassoziationen zwingend, […] mehr…

  • Ups..

    Sehr lustig: Mr. Ed Jumps The Gun

    Er lacht, als ich mich für meine Verspätung entschuldige, und unsere Namensgleichheit ist ihm auch ein Witz. Oliver, Rapper der Crossover-Combo Mr. Ed Jumps The Gun, nennt sich M.C.O.: „Das klingt lustiger.“ Und weil Bassist Heinz „als Ältester der gute Geist der Band“ sei, wird er geistreich „Big H.“ gerufen. Die Spaßader des Berliner Quartetts […] mehr…