Spezial-Abo

Tina Turners Comeback: „What’s Love Got To Do With It?”-Remix mit Kygo


von

Was für eine Überraschung: Tina Turner ist aus dem Ruhestand zurückgekehrt, und zwar mit einem Remix ihres legendären Hits „What’s Love Got To Do With It?“, welchen sie gemeinsam mit Kygo produziert hat.

Der Produzent aus Norwegen verkündete die Zusammenarbeit am Montag (13. Juli) auf Twitter, geschmückt mit einem gemeinsamen Foto der beiden. Erscheinen wird die neue Version des Tracks am Freitag, den 17. Juli.

Legendäre Künstler und Geburtstage

„’What’s Love Got To Do With It?‘ ist einer meiner Lieblingssongs, und es fühlt sich surreal an, die Gelegenheit zu bekommen, mit einer so legendären Künstlerin zusammenzuarbeiten. Ich kann es kaum erwarten, dass ihr es alle hören könnt“, schreibt der 28-Jährige.

Erst letztes Jahr hatte Kygo mit einem Remix von Whitney Houstons „Higher Love“ für Aufregung gesorgt. Das Werk hatte der verstorbenen Künstlerin einen posthumen Erfolg in den Billboard 100 Charts beschert. Und nun also ein Tina-Turner-Hit. Die 80-Jährige scheint auf jeden Fall noch fit genug zu sein, um problemlos an dem Remix teilzuhaben.

Zu ihrem runden Geburtstag vergangenes Jahr postete sie eine Videobotschaft für ihre Twitter-Follower. „Ja, ich bin 80“, sagte sie in dem Video und fuhr fort: „Wie habe ich gedacht, dass ich 80 werden würde? Nicht auf diese Weise.“ Wie das denn sei? „Nun, ich sehe toll aus, ich fühle mich gut, ich habe einige sehr schwere Krankheiten durchgemacht, die ich gerade überwinde. Es ist also so, als hätte ich eine zweite Chance im Leben.“


Des Meisters Playlist: Dies sind Karl Lagerfelds Lieblingslieder

Baptiste, Choupette und iPods – drei Dinge, auf die Karl Lagerfeld nicht verzichten konnte. Letztere sammelte der am Dienstag (19. Februar 2019) verstorbene Modeschöpfer in Mengen. Angeblich besaß er 70 iPods mit über 60.000 Songs. Als Lagerfeld der „Vogue“-Chefredakteurin Christiane Arp nach einem Interview einen seiner geliebten Apple-Player schenkte, offenbarte sich eine musikologische Schatztruhe. Bereits 2006 hatte Lagerfeld in Zusammenarbeit mit „Vogue“ ein Doppelalbum mit seinen Lieblings-Tracks herausbringen lassen. Darunter Songs von LCD Soundystem, The Pipettes oder Black Mountain. „Ich analysiere nicht, wie Musik auf mich wirkt, aber sie trägt einen und treibt einen zugleich zu Neuem an“, begründete der…
Weiterlesen
Zur Startseite